Sie befinden sich hier:

Sprachversion:

 

Dauerhaft integrierte lernende Organisation (DILO) als prozessorientiertes Qualifizierungsnetzwerk

Hintergrund:
Viele Betriebe initiieren in den letzten Jahren verstärkt Veränderungsprozesse, die von der Belegschaft getragen werden müssen und somit deren Qualifikation und Qualifizierung ansprechen. Auch in den John Deere Werken Mannheim gab es vielfältige Projekte und Reorganisationsmaßnahmen, die den Standort sichern sollten. An vielen Stellen waren einzelne Akteure und Bereiche aktiv, deren Abstimmung aber eher gering war. Es mangelte an einem übergeordneten Ziel- oder besser Leitbild , an dem sich sämtliche Aktionen orientierten. Dies entstand erst sukzessive im Prozess: Die lernende Organisation. Deshalb wurde ein alle Bereiche übergreifendes Projekt initiiert, das Modellcharakter auch für andere Betriebe haben soll. 

Ziel des Modellvorhabens war die nachhaltige und wechselseitige Integration betrieblicher Arbeits-, Lern- und Veränderungsprozesse. Es sollten Konzepte entwickelt und systematisch erprobt werden, die lernortübergreifend zugleich individuelle, gruppenbezogene und organisationale Lernprozesse fördern und strategisch ausrichten. Dabei wurden vielfältige Qualifizierungsmaßnahmen mit Aspekten der Organisationsentwicklung nach dem Leitbild der Beteiligungsorientierung verknüpft.
 
Schwerpunktthemen waren:

  • Die Vernetzung unterschiedlicher Lernorte
  • Die Integration kontinuierlicher Verbesserungsprozesse
  • Die strukturelle Verankerung von Wissensaustausch und Wissensentwicklung
  • Die Initiierung und Etablierung von arbeits- und organisations-bezogenen Reflexionsprozessen.

Ergebnisse:
In dem Modellvorhaben wurden für jeden thematischen Teilbereich Instrumente entworfen und erprobt, bei gleichzeitiger Einführung neuer bzw. veränderter Prozesse.
Dazu gehören u.a.: die Verknüpfung und Integration der verschiedenen Lerninseln in einem Netzwerk, ein Traineeprogramm für Auszubildende, ein Schulungskonzept Prozessdenken, ein verbindlicher Prozess und ein Qualifizierungsmodul zur Integration neuer Mitarbeiter/innen sowie ein Seminarkonzept zur Wissensvermittlung.
Für den Wissensaustausch in der Organisation sind die PFLUG-Projekte ein wesentliches Element. Hier wurde ein intensives KVP von Mitarbeitern unterschiedlicher Funktionsbereiche und Hierarchieebenen ("cross-functional teams") mit einer direkten Umsetzungsphase verbunden. Das Team- und Gruppenaudit erzeugt durch Reflexion einen intensiven Austausch- und Entwicklungsprozess in den Gruppen. Der Wissenserhalt bei Arbeitsplatzveränderungen wurde ebenfalls in DILO systematisch aufgearbeitet. Die ausführliche Beschreibung der Ergebnisse ist im Internet unter http://www.dilo-modellversuch.de zu finden.

Zum Modellversuch in der MIDo-Datenbank

Letzte Änderung: 20.07.2010


Tools:


Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.