Sie befinden sich hier:

Sprachversion:

 

Seite vorlesen Ausbildungsprofil

Flexograf/Flexografin

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Berufsbezeichnung

Flexograf/Flexografin

 

Ausbildungsdauer

3 Jahre.
Die Ausbildung erfolgt an den Lernorten Betrieb und Berufsschule.

Arbeitsgebiet

Flexografen/Flexografinnen arbeiten in handwerklichen und industriellen Betrieben. Sie sind qualifiziert für die selbständige Bearbeitung von Manuskripten, die Aufbereitung und Gestaltung von analogen und digitalen Vorlagen sowie die Herstellung von Stempeln und Flexodruckplatten. Dabei arbeiten sie kundenorientiert, berücksichtigen den Verwendungszweck des gefertigten Produkts und die technischen Bedingungen des Produktionsprozesses.

Berufliche Fähigkeiten

Flexografen/Flexografinnen

  • beraten Kunden bei der Gestaltung und Realisierung von Stempeln und Flexodruckplatten und
  • berücksichtigen hierbei technische und wirtschaftliche Aspekte,
  • wählen den entsprechenden Verfahrensweg aus und planen die erforderlichen innerbetrieblichen Arbeitsabläufe, setzen Vorlagen technisch um und führen notwendige Korrekturen durch,
  • gestalten nach typografischen Grundsätzen rechnergestützt Text, Bild und Grafik für die Stempel- und Flexodruckplattenherstellung,
  • fertigen Stempel und Flexodruckplatten für verschiedenartige Einsatzgebiete an,
  • konfektionieren Stempel, setzen sie in Stand und justieren sie.

Letzte Änderung: 11.12.2006



Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.


Quelle: Berufeseiten des BIBB