Sie befinden sich hier:

Sprachversion:

 

Seite vorlesen Ausbildungsprofil

Schuhmacher/Schuhmacherin

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Berufsbezeichnung

Schuhmacher/Schuhmacherin
Anerkannt durch die Verordnung vom 11. März 2004 (BGBl. I S. 445)

Ausbildungsdauer

3 Jahre
Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Arbeitsgebiet

Schuhmacher/Schuhmacherin stellen in Handwerksbetrieben Maßschuhe her, fertigen fußgerechte Zurichtungen sowie Fußbettungen an Konfektionsschuhen und reparieren Schuhe aller Art.

Sie verarbeiten in erster Linie das natürliche Material Leder, daneben auch synthetische Materialien.

Sie führen ihre Arbeiten selbständig durch, beraten Kunden individuell und kontrollieren ihre Ergebnisse.

Berufliche Fähigkeiten

Schuhmacher und Schuhmacherinnen

  • verfügen über Kenntnisse der Anatomie von Stütz- und Bewegungsorganen,
  • betreuen und beraten Kunden,
  • planen und bereiten ihre Arbeitsabläufe vor,
  • bearbeiten Arbeitsaufgaben mit Hilfe von Informations- und Kommunikations-systemen,
  • führen ihre Arbeiten auch im Team durch,
  • fertigen Fußumrisszeichnungen, Trittspuren, fußgerechte Zurichtungen und Fußbettungen an Konfektionsschuhen an,
  • wählen Leder sowie andere Werk- und Hilfsstoffe nach Verwendungszweck und Wirtschaftlichkeit aus,
  • erarbeiten technische Unterlagen und legen Arbeitsabläufe fest,
  • schneiden Schaft- und Bodenteile zu,
  • richten Schaftteile vor, insbesondere durch Ausfellen, Schärfen und Buggen,
  • steppen Schaft- und Futterteile zusammen,
  • bereiten Schaft- und Bodenteile vor,
  • fügen Schaft- und Bodenteile zu Maßschuhen zusammen,
  • beurteilen die Qualität und ergreifen qualitätssichernde Maßnahmen

Letzte Änderung: 11.12.2006



Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.


Quelle: Berufeseiten des BIBB