Sie befinden sich hier:

Sprachversion:

 

Seite vorlesen Mediengestalter Bild und Ton / Mediengestalterin Bild und Ton

Mediengestalter Bild und Ton / Mediengestalterin Bild und Ton

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Berufsbezeichnung

Mediengestalter Bild und Ton / Mediengestalterin Bild und Ton
Anerkannt durch Verordnung vom 26. Mai 2006, (BGBl. I S. 1271)

Ausbildungsdauer

3 Jahre
Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Arbeitsgebiet

Mediengestalter Bild und Ton/ Mediengestalterinnen Bild und Ton stellen Bild- und Tonprodukte her. Sie werden vor allem im Fernseh- und Tonstudio, bei Außenübertragungen, im Aufnahmeteam und in der Nachbearbeitung sowie bei der Sendeabwicklung eingesetzt.

Berufliche Fähigkeiten

Mediengestalter Bild und Ton/ /Mediengestalterinnen Bild und Ton,

  • unterstützen die Erstellung redaktioneller und medialer Konzepte, 
  • wählen Umsetzungsvarianten unter technischen, gestalterischen, betriebswirtschaftlichen und rechtli-chen Gesichtspunkten aus, 
  • stimmen Produktionsabläufe ab und erstellen Produktionsunterlagen,wählen Geräte aus, richten Produktionssysteme ein, erkennen und beheben Fehler und Störungen, 
  • recherchieren Bild- und Tonmaterial in Datenbanken und Archiven, prüfen Bild- und Tonmaterial, bereiten es auf und verwalten es, administrieren Speicherumgebungen, führen Norm- und Formatwandlungen durch,
  • nehmen Bild und Ton nach redaktionellen und gestalterischen Gesichtpunkten auf,
  • bearbeiten Bild und Ton nach redaktionellen und gestalterischen Gesichtpunkten, 
  • führen Produktionen unter Live-Bedingungen durch,
  • dokumentieren Projektabläufe, erstellen Medienbegleitdaten und Abrechnungsdaten.

Letzte Änderung: 23.03.2007



Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.


Quelle: Berufeseiten des BIBB