zur Webansicht

 
 
11/2019 | 26.11.2019
 
 
 
© Zdenar Adamsen - stock.adobe.com
 

Ein halbes Jahrhundert enge Zusammenarbeit in der Berufsbildung

BIBB-Präsident Esser sprach in Jerusalem bei Jubiläum des Deutsch-Israelischen Programms

 

Im Jahr 2019 wird das Deutsch-Israelische Programm zur Zusammenarbeit in der Berufsbildung 50 Jahre alt. Den von Vertretern beider Länder gestalteten Feierlichkeiten im September in Berlin folgte nun der gemeinsame Festakt in Jerusalem. Im Programm: ein Vortrag von BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser über Stand und Perspektiven der beruflichen Bildung. Der Schwerpunkt des Beitrags lag auf der Digitalisierung der Berufs- und Arbeitswelt sowie den Herausforderungen und Perspektiven, die der Wandel für die betriebliche Ausbildung mit sich bringt.

 
 
 
 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
 
 
 
 
© BIBB, Foto: Ralf Rühmeier
 

Pflegeausbildung der Zukunft gestalten

Dokumentation zur BIBB-Fachtagung ist online abrufbar

 

Das Interesse an der BIBB-Fachtagung „Die Pflegeausbildung der Zukunft gestalten – Die neuen Rahmenpläne“ in Berlin Anfang des Monats war überwältigend. Zum Nachlesen und Nachgucken stehen nun die Präsentationen und die Dokumentation im Internetangebot des BIBB zur Verfügung.

 
 
 
 

Wissenschaft trifft Politik

BIBB-Fachgespräch mit der Integrationsbeauftragten des Bundes

 

BIBB-Präsident Esser und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, haben sich in einem Fachgespräch in Berlin über die Integration von Geflüchteten ausgetauscht. Dabei ging es vor allem um Fortschritte und Handlungsbedarfe bei der Ausbildung.

 
 
 
 

Wissen für den Wandel der Arbeitswelt

BIBB-Tagung zu Berufsbildung 4.0 und Verleihung des Hermann-Schmidt-Preises

 

Auftakt zur Veranstaltungsreihe „Digitalisierung der Arbeitswelt“: Auf einer Tagung in Berlin, die live gestreamt wurde, hat das BIBB Teilstudien eines „Berufescreenings“ zur „Berufsbildung 4.0“ vorgestellt. Außerdem wurde der Hermann-Schmidt-Preis vergeben – Wettbewerbsthema war in diesem Jahr „Frauen für die duale MINT-Ausbildung gewinnen“.

 
 
 
 
 
v.l.n.r: Lucy Kruske (Consultant Weltbank), Omar Arias (Manager of Global Engagement and Knowldedge in the Education Global Practice), Prof. Hubert Ertl (BIBB), Victoria Levin, Michael Weber, Koji Miyamoto (alle drei Senior Economists)
© Weltbank
 

USA zeigen wachsendes Interesse an dualer Ausbildung

BIBB-Forschungsdirektor Prof. Ertl berät auf Veranstaltungen in Übersee

 

In den vergangenen zwei Jahren rückte eine geplante Gesetzesinitiative der US-Regierung die duale Berufsbildung zunehmend ins Zentrum. Auf Veranstaltungen in Boston und Washington hat BIBB-Forschungsdirektor Prof. Dr. Hubert Ertl über einschlägige Strategien und Erfahrungen in Deutschland gesprochen.

 
 
 
 

In entspannter Atmosphäre ins Gespräch kommen

Book Launch – ein neues Veranstaltungsformat im BIBB

 

Es gibt ein neues Veranstaltungsformat im BIBB – den Book Launch. Dabei stellt eine Autorin oder ein Autor eine Publikation des Hauses in entspannter Atmosphäre vor und kommt mit dem Publikum ins Gespräch. Den Anfang gemacht hat Dr. Gert Zinke mit einem Wissenschaftlichen Diskussionspapier zur „Berufsbildung 4.0“.

 
 
 
 

Lücken schließen

BIBB-Tagung zur Ökonomie der Berufsbildung ist dokumentiert

 

Die Forschung zur Ökonomie der Berufsbildung nimmt stetig zu. Gleichwohl bleiben Lücken. Und um diese drehte sich die Tagung „The Economics of Vocational Education and Training II: Markets, Institutions, Systems” in Siegburg im November. Dokumentation und Nachberichterstattung machen jetzt mit den Details vertraut.

 
 
 
 
© mkurtbas - istock.com
 

Fakten, Fakten, Fakten

„Datensystem Auszubildende“ (DAZUBI) mit 2018er-Zahlen aktualisiert

 

Was gibt es Neues bei den Berufsbildungs-Daten der statistischen Ämter von Bund und Ländern? Das BIBB hat die Informationen für das Berichtsjahr 2018 mit Erhebung zum 31. Dezember im Datensystem Auszubildende (DAZUBI) aufbereitet. Berücksichtigt sind Daten zur Berufsausbildung nach Berufsbildungsgesetz und Handwerksordnung.

 
 
 
 

Vier von fünf Jugendlichen werden im Wunschberuf ausgebildet

BIBB und Bundesagentur für Arbeit befragten Bewerberinnen und Bewerber

 

Die Bewerberbefragung von BIBB und Bundesagentur für Arbeit 2018 zeigt: Die große Mehrheit (83 Prozent) jener, die eine betrieblichen Ausbildungsplatz fanden, hat in einem Wunschberuf Fuß gefasst. Diese Personen sind mit ihrer beruflichen Situation deutlich zufriedener als jene, die nicht in ihren Wunschberufen ausgebildet werden.

 
 
 
 
© Sunday Coiuntun Okun
 

Berufliche Bildung in Afrika stärken

iMOVE im BIBB beteiligt sich am 1. Deutsch-Afrikanischen Bildungsforum

 

Projekte für eine erfolgreiche Berufsbildungszusammenarbeit standen im Mittelpunkt des 1. Deutsch-Afrikanischen Bildungsforums in Berlin. Zehn Bildungsminister aus afrikanischen Ländern zählten zu den Gästen der Veranstaltung, die iMOVE im BIBB und der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft organisierten.

 
 
 
 

Lernerfahrungen im Ausland dokumentieren

Der 300.000ste „Europass Mobilität“ ist vergeben

 

Bei einer Veranstaltung in der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade in Stade hat ein 19-jähriger den 300.000sten “Europass Mobilität“ erhalten: Tobias Nissen, der eine Ausbildung zum Metallbauer macht, hatte ein Praktikum in Frankreich absolviert. Seit 2005 dokumentiert der Europass Mobilität im Ausland erworbene Kompetenzen.

 
 
 
IMPRESSUM
 
 

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns sehr wichtig. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die im Rahmen Ihres Newsletterbezugs erhoben werden, ausschließlich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an: bibbaktuell@bibb.de.

 

Für die Inhalte externer Internetseiten, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird, sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Betreiberinnen verantwortlich.
Jegliche Haftung durch das BIBB ist daher ausgeschlossen.

 

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

 

Verantwortlich:
Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser (Präsident)

 

Redaktion:
Dr. Thomas Leuchtenmüller

 
 
 

» Newsletter abmelden