Sie befinden sich hier:

Sprachversion:

 

Vietnam

Das Bundesinstitut für Berufsbildung kooperiert mit dem vietnamesischen Partner, Institut für Berufsbildung (IBB) beim Ministerium für Arbeit, Invalide und Soziale Angelegenheiten (MOLISA) und dem Programm zur Berufsbildung der giz (Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit). Für die Jahre 2010 und 2011 wurden die folgenden gemeinsamen Kooperationsaktivitäten vereinbart: Das BIBB unterstützt das IBB bei der Implementierung eines nachhaltigen Monitoringsystems in der beruflichen Bildung. Dabei begleitet das BIBB das IBB durch Maßnahmen des Capacity Building bei der Aufbereitung und Auswertung von Daten am Beispiel von Absolventenverbleibsuntersuchungen. Zwei Gastwissenschaftlerinnen des IBB wurden für vier Wochen am BIBB geschult, mit dem Ziel, die bereits existierenden Datenbanken zur Berufsbildung aufzubauen und an geplante neue Strukturen anzupassen. Gemeinsam mit der giz berät das BIBB das Partnerinstitut ferner bei der strategischen Neugestaltung des Berufsbildungssystems durch die Entwicklung eines Berufsbildungsberichtes für die Periode 2011-2020. Der Berufsbildungsbericht hat zum Ziel, die strategischen Ziele und entsprechende Handlungsfelder für Interventionen im Bereich der Berufsbildung und der Zuständigkeit des MOLISA festzulegen.

Beiträge

    zum Seitenanfang

    Informationssysteme

    zum Seitenanfang

    Expertinnen und Experten

    zum Seitenanfang

    Literaturhinweise

    • Internationales Handbuch: Internationale Weiterbildung, Austausch, Entwicklung
      Lauterbach, Uwe
      Carl Duisberg Gesellschaft e.V. [Hrsg.] (1995).

    zum Seitenanfang

    Letzte Änderung: 28.02.2013


    Tools:


    Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
    Der Präsident
    Robert-Schuman-Platz 3
    53175 Bonn
    http://www.bibb.de

    Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
    Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.