You are here:

Language:

 

Forum 5

Internationalität der Berufsbildung

In diesem Forum stehen Themen im Vordergrund, die sich mit den internationalen Verflechtungen und deren Implikationen auf die deutsche Berufsbildung befassen. Unter Mitwirkung nationaler sowie internationaler Berufsbildungsexperten und -expertinnen werden Konzepte zur Schaffung von Anreizen für Investitionen in berufliche Weiterbildung durch finanzielle Rahmenbedingungen sowie  deren Erfahrungen im nationalen und internationalen Kontext erörtert. Die internationale Systemberatung und die unterschiedlichen Wechselbeziehungen von Berufsbildungs- und Beschäftigungssystem werden anhand von Länderbeispielen erarbeitet. Des Weiteren wird erörtert, welche Rahmenbedingungen für die Implementierung von Kredit- bzw. Leistungspunktesystemen im deutschen Kontext zu schaffen sind.

19. September 2011

  • 14.00 - 14.30 Uhr  Einführung in das Forum 5 mit einem Impulsreferat
    Tim Oates, Cambridge Assessment, University of Cambridge, UK

Arbeitskreise

  • 5.1 Weiterbildung international: Beteiligung und Finanzierung analysieren und bewerten
  • 5.2  Internationale Zusammenarbeit und Systemberatung: Herausforderungen kennen - Wandel gestalten
           International cooperation and advisory services: meet the challenge - create the change
  • 5.3 Europäisches Credit-System für die Berufsbildung (ECVET):  Mobilität zwischen Bildungssystemen erleichtern
  • 5.4 Monitoring und Benchmarking: Betriebliche Rekrutierungsstrategien und Qualifizierungskonzepte vergleichen
          Monitoring and benchmarking: comparing companies'  recruitment and training strategies

Ansprechpartner

Last modified on: September 15, 2011

Print version Recommend this page Forum 5

Sorry! This page is presently not available in English.

BIBB is continually expanding its offering of English-language information.

German version


Tools:


Publisher: Federal Institute for Vocational Training (BIBB)
The President
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: The published contents are protected by copyright.
Articles associated with the names of certain persons do not necessarily represent the opinion of the publisher.