BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) im Referat Z 2

(Titelverwaltung von Sachausgaben im Bereich der Pflegeberufereform sowie Finanzsachbearbeitung von BMBF-Initiativen)

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ist das anerkannte Kompetenzzentrum zur Erforschung und Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Das BIBB identifiziert Zukunftsaufgaben der Berufsbildung, fördert Innovationen in der nationalen und internationalen Berufsbildung und entwickelt neue, praxisorientierte Lösungsvorschläge für die berufliche Aus- und Weiterbildung.

Im BIBB ist in der Zentralabteilung im Referat Z 2 „Haushalt, Controlling“ ab sofort die Stelle einer/eines

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters (m/w/d)
(Titelverwaltung von Sachausgaben im Bereich der Pflegeberufereform
sowie Finanzsachbearbeitung von BMBF-Initiativen)

mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 19,5 Std.) befristet bis zum 30.06.2024 zu besetzen. Die Position kann befristet bis zum 31.12.2022 auf die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit (zzt. 39 Std.) aufgestockt werden.

1. Mit dem am 24. Juli 2017 verkündeten Gesetz zur Reform der Pflegeberufe werden die bisher im Altenpflegegesetz und im Krankenpflegegesetz getrennt geregelten Pflegeausbildungen zusammengeführt. Ziel ist ab dem Jahr 2020 die Einführung attraktiver und zukunftsgerechter Ausbildungen im Pflegebereich. Das BIBB hat im Kontext dieser Einführung zahlreiche Aufgaben erhalten.

2. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat dem BIBB die Durchführung und Umsetzung der Initiativen InnoVet, ValiKom-Transfer, EuroSkills und WorldSkills übertragen. Mit dem Bundeswettbewerb „Zukunft gestalten – Innovationen für eine exzellente berufliche Bildung“ (InnoVET) wird das Ziel verfolgt, die Attraktivität, Qualität und Gleichwertigkeit der beruflichen Bildung weiter zu steigern, während mit der Initiative „ValiKom-Transfer“ weitere Kompetenzzentren zur Durchführung von Validierungsverfahren für duale Berufe bei zuständigen Stellen aufgebaut werden sollen. Die Durchführung von Berufswettbewerben als Teil der Förderung von Exzellenz in der beruflichen Bildung wird durch die Initiativen
„EuroSkills“ und „WorldSkills“ unterstützt.“

 
Ihr Aufgabengebiet:

Ihre Tätigkeiten umfassen im Einzelnen:

  • Mitwirkung sowie Beratung und Unterstützung der Fachabteilungen des BIBB in Finanzfragen,
  • Finanzsachbearbeitung für die BMBF-Initiativen „InnoVET“, „ValiKom-Transfer“, „EuroSkills“ und „WorldSkills“,
  • Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln unterschiedlicher Titel im Grundhaushalt,
  • Generierung und Auswertung von Berichten im SAP-Haushaltsmanagementsystem, Auswertung von Haushaltsdaten des HKR-Systems.

 
Ihr Profil:

  • Sie haben erfolgreich ein einschlägiges Fachhochschul- oder Bachelorstudium, vorzugsweise als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH), oder mit dem Schwerpunkt Öffentliches Finanzwesen, abgeschlossen oder verfügen über vergleichbare Fähigkeiten und Qualifikationen.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung im Bereich des Haushaltsrechts.
  • Sie können Kenntnisse und Erfahrungen im Vergabe-, Privat- sowie im öffentlichen Recht vorweisen.
  • Sie besitzen gute Kenntnisse des deutschen Berufsbildungs- bzw. Bildungssystems sowie aktueller berufsbildungspolitischer Fragestellungen.
  • Sie sind in der Lage, rechtliche Fragestellungen selbstständig zu bearbeiten und haben ein ausgeprägtes Verständnis für Vorschriften und deren Umsetzung in der Praxis.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Informations- und Kommunikationstechnologien (insbesondere MS Office, Internet). SAP- (Module CO und FI) und HKR-Kenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie verfügen über gute kommunikative Fähigkeiten und können auch schwierige Sachverhalte schriftlich wie mündlich präzise und adressatengerecht vermitteln und präsentieren.
  • Sie verfügen über Englischkenntnisse, die mindestens dem Niveau B 1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen.
  • Sie besitzen Organisationstalent und zeigen Eigeninitiative. Sie sind belastbar und flexibel und zeichnen sich durch eine selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie eine hohe Kooperations- und Teamfähigkeit aus.

Das BIBB ist ein Ausbildungsbetrieb. Wir erwarten daher von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich engagiert an der praktischen Ausbildung beteiligen.

Bewertung: Entgeltgruppe 11 TVöD

Das BIBB setzt sich aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Wir sind seit 2010 als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert und bieten u.a. flexible Arbeitszeiten und viel-fältige Teilzeitmodelle, Mobiles Arbeiten, Telearbeit sowie eine Hotline für familienunterstützende Dienstleistungen an. Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.bibb.de/beruf-familie bzw. www.beruf-und-familie.de.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 87/19 bis zum 23.09.2019 an das

BUNDESINSTITUT FÜR BERUFSBILDUNG
- Referat Z 1 -
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

oder per E-Mail an bewerbung@bibb.de. Bitte beachten Sie, dass E-Mail-Anhänge ausschließlich im PDF-Format übermittelt werden dürfen. Andere Formate sind aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen.

Bitte beachten Sie auch, dass nur vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen berücksichtigt werden können und fügen Sie die entsprechenden Nachweise für die Stationen Ihres beruflichen Werdegangs bei. Der Lebenslauf ist grundsätzlich in Europass-Form einzureichen.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens (Art. 13 DSGVO) entnehmen Sie bitte den Hinweisen zum Datenschutz.