X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Arbeitsbereich 3.4

(Bereich GOVET - Internetauftritt)

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ist das anerkannte Kompetenzzentrum zur Erforschung und Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Das BIBB identifiziert Zukunftsaufgaben der Berufsbildung, fördert Innovationen in der nationalen und internationalen Berufsbildung und entwickelt neue, praxisorientierte Lösungsvorschläge für die berufliche Aus- und Weiterbildung.

Im BIBB ist in der Abteilung 3 „Berufsbildung International“ im Arbeitsbereich 3.4 „Zentralstelle der Bundesregierung für internationale Berufsbildungskooperation (GOVET)“ im Rahmen einer Elternzeitvertretung ab dem 13.08.2018 die Stelle einer/eines

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters
(Bereich GOVET - Internetauftritt)

mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 39 Std.) befristet bis zum 28.05.2019 zu besetzen.

Die Zentralstelle der Bundesregierung für internationale Berufsbildungskooperation (GOVET) ist im September 2013 im BIBB eingerichtet worden. GOVET ist wesentlicher Bestandteil der Strategie der Bundesregierung zur internationalen Berufsbildungszusammenarbeit (BBZ) aus einer Hand, die das Bundeskabinett unter Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Juli 2013 verabschiedet hat. Sie dient als kompetenter Begleiter in der internationalen BBZ und schafft als Plattform für Informationsaustausch Transparenz inner- und außerhalb Deutschlands. Das Aufgabenspektrum orientiert sich auch an den Prioritäten des BMBF in der internationalen Zusammenarbeit zur Stärkung betriebs- und praxisorientierter beruflicher Aus- und Weiterbildung.


Ihr Aufgabengebiet:

Sie unterstützen den Arbeitsbereich bei der Konzeption, dem Ausbau sowie der Pflege und Weiterentwicklung des GOVET- Internetauftritts. Dies umfasst:

  • Bearbeitung von Inhalten im Content Management System für den GOVET-Internetauftritt,
  • Unterstützung bei der Konzeption, Gestaltung und Weiterentwicklung von Online-Formaten des GOVET-Internetauftritts,
  • Aufbereitung von Themen für die Verwendung auf der GOVET-Homepage,
  • Fachredaktion von Text-, Bild- und Multimedia-Inhalten (einschließlich Recherche, Erstellung und Steuerung der Produktion der Fachinhalte),
  • Koordination von redaktionellen Abläufen und enge Zusammenarbeit mit der BIBB Internetredaktion,
  • Unterstützung bei der Konzeption von GOVET-Datenbanken (z. B. Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit),
  • fachliche Steuerung externer Dienstleister in enger Abstimmung mit den für administrative Prozesse (einschl. Budget) Verantwortlichen im BIBB sowie
  • Koordination von Freigabeprozessen im Team sowie mit den Partnern von GOVET.

 
Ihr Profil:
          

  • Sie haben erfolgreich ein Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium, vorzugsweise der Kommunikations- oder Medienwissenschaften oder mit Schwerpunktsetzung im Bereich Onlineredaktion oder Digitale Medien, abgeschlossen oder verfügen über eine vergleichbare nachgewiesene berufliche Qualifikation.
  • Sie besitzen Kenntnisse des deutschen Berufsbildungs- bzw. Bildungssystems sowie aktueller nationaler und internationaler berufsbildungspolitischer Fragestellungen.
  • Sie zeichnet ein sicheres Verständnis für Online-Technologien (HTML, CSS, PHP, Barrierefreiheit, Bildbearbeitung in Adobe Photoshop, Erstellung und Einbindung von Multimedia-Inhalten, Video-/Audio-Schnittprogramme, Analyse-Tools) aus.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung im Bereich der Onlineredaktion (insbesondere Planung und Koordination).
  • Die für Online-Inhalte relevanten rechtlichen Anforderungen, z.B. zum Datenschutz und Urheberrecht, sind Ihnen bekannt.
  • Sie sind kompetent in der Nutzung und Pflege von Datenbanken.
  • Sie können sich schnell und umfassend in Fachinhalte einarbeiten und sind bereit, Ihr Fachwissen der internationalen Berufsbildungszusammenarbeit rasch und aktiv zu vertiefen.
  • Sie verfügen über Erfahrung mit komplexen Content Management Systemen (vorzugsweise mit dem im BIBB eingesetzten Open Text Web Solutions).
  • Sie verfügen über Englischkenntnisse, die mindestens dem Niveau B 2 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen. Dies kann im Zuge des Auswahlverfahrens überprüft werden.
  • Sie zeichnet neben einer kooperativen und ergebnisorientierten Arbeitsweise ein hohes Maß an Eigeninitiative, Organisationstalent und Teamfähigkeit aus. Sie arbeiten serviceorientiert und sind auch unter Zeitdruck sehr belastbar. 
     

Das BIBB ist ein Ausbildungsbetrieb. Wir erwarten daher von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich engagiert an der praktischen Ausbildung beteiligen.

Bewertung: Entgeltgruppe 11 TVöD

Das BIBB setzt sich aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Wir sind seit 2010 als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert und bieten u.a. flexible Arbeitszeiten und vielfältige Teilzeitmodelle, Telearbeit, mobiles Arbeiten sowie eine Hotline für familienunterstützende Dienstleistungen an. Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.bibb.de/beruf-familie bzw. www.beruf-und-familie.de.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen kann die Stelle auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 41/18 bis zum 31.08.2018 an das

BUNDESINSTITUT FÜR BERUFSBILDUNG
- Referat Z 1 -
Robert-Schuman-Platz 3,
53175 Bonn,
oder per E-Mail an bewerbung@bibb.de. Bitte beachten Sie, dass E-Mail-Anhänge ausschließlich im PDF-Format übermittelt werden dürfen. Andere Formate sind aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen. Andere Formate sind aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen.

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen berücksichtigt werden können und fügen Sie die entsprechenden Nachweise für die Stationen Ihres beruflichen Werdegangs bei. Der Lebenslauf ist grundsätzlich in Europass-Form einzureichen.

Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO zum Zwecke und bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens sowie einer sich anschließenden Rechtsbehelfsfrist verarbeitet und gespeichert werden. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Daten abgelehnter Bewerber/-innen werden spätestens sechs Monate nach Übersendung des Ablehnungsschreibens gelöscht. Der Datenschutzbeauftragte des BIBB ist unter Datenschutzbeauftragter@bibb.de kontaktierbar.

Weitere Informationen über das Bundesinstitut für Berufsbildung finden Sie im Internet.