X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Mai 2013

28.05.2013 | Berlin

Fit für die Zukunft - Berufliche Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Die Tagung "Fit für die Zukunft - Berufliche Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" soll internen und externen Partnern sowie fachlich Interessierten eine Plattform bieten, Ihre Erfahrungen auszutauschen, Transfermöglichkeiten der Projektergebnisse des Förderschwerpunktes zu erörtern und über nachhaltige Entwicklung als eine Modernisierungsstrategie in der beruflichen Bildung zu diskutieren. Seit drei Jahren fördert das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sechs Projekte aus den Branchen Bauen und Wohnen, Metall-/Elektrotechnik mit Schwerpunkt erneuerbare Energien, Chemie sowie Ernährung. Der Förderschwerpunkt wird vom Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Hamburg sowie dem ICON-INSTITUTE in Köln wissenschaftlich begleitet.

Juli 2013

04.07.2013 | Leipzig

Digitale Medien - analoge Wirklichkeiten

Im Rahmen der vom 2. - 7. Juli 2013 in Leipzig stattfindenden Berufe-Weltmeisterschaften "WorldSkills Leipzig 2013" findet die 3. BIBB-Tagung "Digitale Medien - analoge Wirklichkeiten" statt. Sie stellt moderne Arbeitsumgebungen des Handwerks am Beispiel IT-induzierter Kundendienstleistungen in seinen verschiedenen Facetten am Beispiel der Elektro- und Informationstechnik zur Diskussion. Schlagwörter wie Smart Home, Smart Metering und Smart Grid kennzeichnen eine technologische Verschmelzung zwischen Informationstechnologie und Energieströme, um einem effizienten Energiemix die notwendigen Funktionalitäten bereitstellen zu können.

August 2013

29.08.2013 | München

Zusammenarbeit mit Eltern im Rahmen des Berufsorientierungsprogramms (BOP)

Die Veranstaltung richtet sich an die in den laufenden Vorhaben des Berufsorientierungsprogramms (BOP) tätigen Projektleiter bzw. Mitarbeiter, die mit dem Thema Elternarbeit im Rahmen des Programms bereits Erfahrungen aufweisen. Rund um das Thema wird in kleinen Workshops gearbeitet, außerdem sind Präsentationen von aktuellen Trägern zum Thema vorgesehen. Ziel der Veranstaltung ist der Austausch unter den Trägern und die Erstellung einer Ideensammlung zwecks Implementierung des Themas im BOP.

September 2013

24.09.2013 | Bremen

„Kooperation mit Schulen im Berufsorientierungsprogramm (BOP)“

Wenn BOP-Träger und die beteiligten Schulen "Hand in Hand" arbeiten, können Potenzialanalyse und Werkstatttage für die Jugendlichen besonders nachhaltig wirken. Denn dann können im BOP Bezüge zu schulischen Lerninhalten hergestellt oder aus dem BOP resultierende Erkenntnisse und Entwicklungsprozesse der Jugendlichen in der Schule weiter begleitet werden. Der Themenworkshop im Open Space Format soll deswegen den Dialog zwischen Schulen und BOP-Trägern unterstützen und damit die Zusammenarbeit und das gegenseitige Verständnis fördern. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter/innen aus den am BOP beteiligten Berufsbildungsstätten und an Lehrkräfte aus kooperierenden Schulen.

26.09.2013 | Bonn

Chancen und Risiken aus der demografischen Entwicklung für die Berufsbildung in den Regionen

Welche Chancen und Risiken birgt die Demografie für Ausbildung und Beschäftigung in Berufen und Regionen?

Oktober 2013

17.10.2013 | Bonn

Welches Wissen ist was wert?

Soziale Inwertsetzung von Wissensformen, Wissensarbeit und Arbeitserfahrung in der Berufsbildung

Dezember 2013

02.12.2013 | Berlin

3. BOP Jahrestagung unter dem Motto "Vorteil Vielfalt"

Dieses Jahr findet die BOP Jahrestagung unter dem Motto "Vorteil Vielfalt" statt. Eröffnet wird die Veranstaltung von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Prof. Dr. Johanna Wanka, die auch besten Beispiele guter Praxis aus dem Bereich "Gender" prämieren wird. Frau Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl, Universität Koblenz-Landau, führt aus wissenschaftlicher Perspektive in das Veranstaltungsthema "Vorteil Vielfalt" ein. Im Anschluss folgt ein facettenreicher Informationsblock, in dem u.a. erste Ergebnisse der programmbegleitenden Evaluation vorgestellt werden. Der Erfahrungsaustausch am zweiten Tag wird eingeleitet durch eine Fachmesse, die auf die Inhalte der fünf Fachforen vorbereitet. In den Foren erwarten die Teilnehmer fachliche Impulse, Beiträge aus der Praxis und Austauschmöglichkeiten zu aktuellen Handlungsfeldern rund um das Veranstaltungsmotto "Vorteil Vielfalt". Eine spannende Diskussionsrunde zum Thema "Erfolgreiche Berufsorientierung: Stärken fördern oder Bedarfe decken?" wird die Veranstaltung inhaltlich abschließen. Die Themen der Fachforen sind: Berufsorientierung und Inklusion, Gendersensible Berufsorientierung, Elternarbeit und -einbeziehung, Berufswahlkompetenz, Interkulturelle Kompetenz

04.12.2013 | Bonn

Internationale BIBB-Fachtagung: Work-based Learning in Europe - Erneuerung der Traditionen

Die internationale BIBB-Fachtagung "Work-based Learning in Europe - Erneuerung der Traditionen/Work-based Learning in Europe - renewing traditions" diskutierte am 4. und 5. Dezember 2013 in Bonn mit europäischen Experten und rund 100 Teilnehmern unterschiedliche Modelle von "work-based learning", wie "apprenticeship" und "alternance" sowie die damit verbundenen Konsequenzen für die Rolle und Verantwortung von Staat, Unternehmen, Gewerkschaften und Lernenden. Die Fachtagung sollte einen Beitrag zur gemeinsamen Identifikation von "best fit"-Lösungen zur Gestaltung von "work-based learning" in der Berufsbildung leisten.