X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Dr. Michael Tiemann

Dr. Michael Tiemann

Abteilung: Berufsbildungsforschung und Berufsbildungsmonitoring

Arbeitsbereich: Qualifikation, berufliche Integration und Erwerbstätigkeit

Telefon: 0228 107-1235

Kontakt

Forschungsthemen / Arbeitsschwerpunkte

  • Entwicklung beruflicher Inhalte
  • Wissen im Beruf und Arbeit mit Wissen
  • Wandel der Arbeitswelt

2.1.304 - BIBB / BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2011 / 12

Laufzeit 1-11 bis 4-15

2.1.308 - Ausbau erneuerbarer Energien und die Auswirkungen auf die deutsche Berufsbildung und den deutschen Arbeitsmarkt (QEF-EE - Qualifikationsentwicklungsforschung Erneuerbare Energien)

Laufzeit 1-13 bis 2-15

4.2.202 - Gemeinsamkeiten und Unterschiede kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Aus- und Fortbildungsberufe

Laufzeit 2-09 bis 2-13

Homogenität von Berufen : Arbeit und Beruf im Wandel - Ein Blick auf die gesellschaftliche Differenzierung

Tiemann, Michael; Bundesinstitut für Berufsbildung [Hrsg.] | 2014

Berufliche Flexibilität und betriebliche Anforderungen

Tiemann, Michael | 2014

Unternehmerische Herausforderungen zu Beginn des demografischen Einbruchs / Lutz Bellmann [Hrsg.] ; Robert Helmrich [Hrsg.]. - Bielefeld. - (2014), S. 53-65. - ISBN: 978-3-7639-1161-5

Changes in workplace tasks in Germany - evaluating skill and task measures

Rohrbach-Schmidt, Daniela; Tiemann, Michael | 2013

Zeitschrift für Arbeitsmarktforschung : ZAF. - 46 (2013), H. 3, S. 215-237

Wissensintensität von Berufen

Tiemann, Michael | 2013

In: Akademisierung von Berufen? - (2013), S. 63-83.

Beruflicher Werdegang

  • 2014: Promotion zum Dr. rer. pol., WISO-Fakultät der Universität zu Köln, Gutachter: Prof. Dr. Michael Wagner, Prof. Dr. Matthias Pilz
  • 2006: Magister Artium Soziologie, Universität Düsseldorf
  • 2000: Master of Arts Philosophy, University of Leeds, GB
  • Seit 2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich 2.2 “Qualifikation, berufliche Integration, Erwerbstätigkeit”
  • 2003-2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für pädagogische Diagnostik

Sonstiges

  • Mitglied der “Cross-Sector Reference Group” der „European Taxonomy of Skills, Competences and Occupations, ESCO”, laufend
  • Lehrauftrag an der Universität Bonn (Empirische Forschung und Politikberatung), laufend
  • Mitglied im beratenden Arbeitskreis zur Erstellung der deutschen Klassifikation der Berufe 2010, abgeschlossen