X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Studierende der Politik-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften

im Arbeitsbereich 3.1

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) bietet Studierenden die Möglichkeit, erste Erfahrungen in der Praxis der empirischen Sozialforschung auf dem Feld der Berufsbildungsforschung zu sammeln. In der Abteilung 3 „Berufsbildung International“ ist im Arbeitsbereich 3.1 „Berufsbildung im internationalen Vergleich, Forschung und Monitoring“ zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ab sofort eine Stelle für

Studierende der Politik-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften

im Umfang von maximal 16 Stunden pro Woche befristet für 2 Jahre zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:
Sie unterstützen die Mitarbeiter/innen des Arbeitsbereiches insbesondere im Rahmen von international vergleichenden Forschungsprojekten. Dies umfasst:

  • Zuarbeit in der Forschung, insbesondere für das Entwicklungsprojekt „Die Rolle der Akteure in den Berufsbildungssystemen in Zeiten der Digitalisierung – ein deutsch-schweizerischer Vergleich (RADigital)“,
  • Literaturrecherche und -aufbereitung für Forschungs- und Entwicklungsprojekte,
  • Mitwirkung bei der Aufbereitung von Primär- und Sekundärdaten für statistische
    Berechnungen,
  • Vorbereitung und Unterstützung der Analyse von Daten mittels qualitativer und
    quantitativer Verfahren,
  • Beteiligung an redaktionellen Prozessen in englischer und deutscher Sprache sowie
  • Erstellung von Grafiken, Tabellen und Gestaltung von Präsentationen.

Ihr Profil:

  • Sie absolvieren zurzeit ein wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Politik-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften und befinden sich vorzugsweise in einem Masterstudiengang.
  • Sie bringen Interesse an Fragestellungen der Berufsbildung mit, insbesondere auf dem Gebiet der international vergleichenden Forschung.
  • Sie besitzen Grundkenntnisse der qualitativen und quantitativen Methoden empirischer Sozialforschung.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse im Bereich der Literaturrecherche sowie der Verwendung von Literaturdatenbanksoftware (Endnote).
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Informations- und Kommunikationstechnologien (insbesondere MS Office) und besitzen Grundkenntnisse von Programmen zur qualitativen Datenanalyse (z.B. MAXQDA).
  • Sie verfügen über Englischkenntnisse, die mindestens dem Niveau B 2 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen. Weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie zeichnet eine selbstständige und gründliche Arbeitsweise, Flexibilität sowie Teamgeist aus.

Einzureichende Unterlagen:

  • Lebenslauf in Europass-Form (http://www.europass-info.de/)
  • Schul- und Ausbildungszeugnisse
  • ggf. Zeugnisse von Praktika oder Nebentätigkeiten
  • Studienergebnisse

Entgeltgruppe 6 TVöD

Das BIBB setzt sich aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Wir sind seit 2010 als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert und bieten u.a. flexible Arbeitszeiten und vielfältige Teilzeitmodelle, Mobiles Arbeiten, Telearbeit sowie eine Hotline für familienunterstützende Dienstleistungen an. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.bibb.de/beruf-familie bzw. www.beruf-und-familie.de.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 90/18 bis zum 15.01.2019 an das

BUNDESINSTITUT FÜR BERUFSBILDUNG
- Referat Z 1 -
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

oder per E-Mail an Bewerbung@bibb.de. Bitte beachten Sie, dass E-Mail-Anhänge ausschließlich im PDF-Format übermittelt werden dürfen. Andere Formate sind aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen.

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen berücksichtigt werden können und fügen Sie die entsprechenden Nachweise für die Stationen Ihres beruflichen Werdegangs bei.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens (Art. 13 DSGVO) finden Sie unter www.bibb.de/stellenangebote.

Weitere Informationen über das Bundesinstitut für Berufsbildung finden Sie unter www.bibb.de.