X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

BIBB-Präsident Esser Mitglied der IT-Gipfel-Plattform „Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft“

© goodluz / fotolia.com

In der neuen IT-Gipfel-Plattform „Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft“ sollen die zentralen Herausforderungen des Digitalen Wandels in Bildung, Wissenschaft und Forschung bearbeitet werden. BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser wird als Mitglied daran mitwirken.

Die IT-Gipfel-Plattform unter Leitung von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka soll helfen, den Digitalen Wandel aktiv zu gestalten. Indem sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung, Bildung und die Sozialpartner unmittelbar austauschen, soll die Chance, die dieser Wandel für die Gesellschaft bietet, strategisch genutzt werden. Die Themen reichen dabei von Veränderungen im Aus- und Weiterbildungssystem bis hin zu offenen Fragen im Umgang mit stark wachsenden Forschungsdaten. Die Digitalisierung der Arbeitswelt in Bezug auf die berufliche Bildung ist ein Thema, das BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser auch schon in seinen Vorträgen beim 6. Zukunftsgespräch der Bundesregierung auf Schloss Meseberg im Juni und bei der Konferenz „Future Tracks – Gute Arbeit in der Fabrik 4.0“ im April dieses Jahres behandelt hat.

Weitere Informationen und die Mitglieder der IT-Gipfel-Plattform „Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft“ sind zu finden in der:

Pressemitteilung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.