X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Probleme und Perspektiven der Berufsausbildung in Deutschland

Dozentin: Prof. Dr. Elisabeth M. Krekel (BIBB)

Zur Deckung des betrieblichen Fachkräftebedarfs hat die duale Berufsausbildung in Deutschland eine besondere Bedeutung. Rund 55 % der Wohnbevölkerung beginnt im Verlaufe des Lebens eine duale Berufsausbildung. In rund 90 % der Betriebe mit 500 und mehr Beschäftigten sowie in jedem zweiten Betrieb mit 10-49 Beschäftigten werden Fachkräfte in unterschiedlichen Berufen ausgebildet. Betriebe müssen nachweisen, dass sie geeignetes Personal in der Berufsausbildung einsetzen. Hierzu haben Ausbilder und Ausbilderinnen für die Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen den Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung, Kenntnisse und Fähigkeiten nachzuweisen. Neben dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) ist die Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) eine zentrale Rechtsgrundlage. Im Rahmen der Lehrveranstaltung werden Grundlagen der dualen Berufsausbildung nach BBiG/HwO in Deutschland vorgestellt.

Ort: Hochschule Bremen 

Termine

Management im Handel (MiH) / Dualer Studiengang Management im Handel (DSMiH) 

Mittwoch, den 10.04.2019, 9:00-12:00 Uhr
Donnerstag, den 11.04.2019, 9:00-12:00 Uhr

Montag, den 03.06.2019, 14:00-18:00 Uhr
Dienstag, den 04.06.2019, 14:00-18:00 Uhr

Zusatzmodul:
vom 09.-13. September 2019  (09:30-16:00)
im Anschluss folgen schriftliche und praktische/mündliche Prüfung

 

Betriebswirtschaft (BW) / Dualer Studiengang Betriebswirtschaft (DSBW) 

Mittwoch, den 10.04.2019, 13:00-16:00 Uhr
Donnerstag, den 11.04.2019, 13:00-16:00 Uhr

Dienstag, den 04.06.2019, 09:00-13:00 Uhr
Mittwoch, den 05.06.2019, 09:00-13:00 Uhr
 

Zusatzmodul:
vom 23.-27. September 2019 (09:30-16:00)
im Anschluss folgen schriftliche und praktische/mündliche Prüfung

 

Zusatzangebot AEVO

Die seit Mai 2003 ausgesetzte AEVO ist seit dem 1. August 2009 - in novellierter Form - wieder in Kraft. Ausgehend von dem neuen Rahmenplan und den dort beschriebenen vier Handlungsfeldern zum Erwerb der Ausbildereignung bietet die Hochschule Bremen (HS) in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und der Handelskammer Bremen Studierenden in den oben genannten Studiengängen die Möglichkeit zur Vorbereitung auf die Ausbilder-Eignungsprüfung an.