X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Bürosachbearbeiterin/Bürosachbearbeiter im Arbeitsbereich 3.3

(Projektassistenz Monitoring Anerkennungsgesetz)

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ist das anerkannte Kompetenzzentrum zur Erfor-schung und Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Das BIBB identifiziert Zukunftsaufgaben der Berufsbildung, fördert Innovationen in der nationalen und internationalen Berufsbildung und entwickelt neue, praxisorientierte Lösungsvorschläge für die berufliche Aus- und Weiterbildung.

Im BIBB ist in der Abteilung 3 „Berufsbildung International“ im Arbeitsbereich 3.3 „Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen“ ab sofort die Stelle einer/eines

Bürosachbearbeiterin/Bürosachbearbeiters
(Projektassistenz Monitoring Anerkennungsgesetz)

mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 39 Std.) unbefristet zu besetzen.

Das BIBB führt im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) das Monitoring des Vollzuges des Gesetzes zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen vom 01.04.2012 (Anerkennungsgesetz) durch. Das Projekt leistet damit einen Beitrag zur Qualitätssicherung des Gesetzesvollzuges. Nähere Informationen zum Anerkennungsmonitoring erhalten Sie hier.


Ihr Aufgabengebiet:

  • Vorbereitung und Durchführung von Befragungen, Interviews oder Gruppendiskussionen im Rahmen des Monitorings des Anerkennungsgesetzes, Dokumentation der Ergebnisse,
  • Aufbereitung und Bereitstellung von qualitativ und quantitativ erhobenen Daten,
  • Nutzung, Auswertung und Präsentation ausgewählter Daten,
  • Vorbereitung und Qualitätssicherung von Vorträgen, Veröffentlichungen und Präsentationen,
  • Übernahme von Verwaltungstätigkeiten im Rahmen des Monitorings u.a. Terminkoordination, Korrespondenz, Vorbereitung von Leitungsvorlagen (z.B. für Berufungsschreiben zum Beirat), Literaturbeschaffung, Unterstützung bei Vergabeverfahren sowie Finanz- und Budgetkontrolle, Pflege von Adressdatenbanken.

Es wird erwartet, dass Sie je nach Bedarf auch bei den arbeitsbereichsübergreifenden Aufgaben mitwirken.

 
Ihr Profil:

  • Sie haben erfolgreich eine Berufsausbildung, vorzugsweise zur/m Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung, abgeschlossen oder verfügen über eine vergleichbare nachgewiesene berufliche Qualifikation. Idealerweise runden nachweisbare Erfahrungen in der Assistenz von Forschungsprojekten Ihr Profil ab.
  • Sie besitzen Kenntnisse des deutschen Berufsbildungs- bzw. Bildungssystems sowie aktueller berufsbildungspolitischer Fragestellungen.
  • Sie besitzen gute Kenntnisse der Methoden empirischer Sozialforschung (insbesondere qualitative/quantitative Erhebungs- und Analyseverfahren) und verfügen über gute Kenntnisse im Umgang mit empirischen Auswertungsprogrammen (MAXQDA, SPSS oder STATA).
  • Sie haben Kenntnisse und Erfahrung im allgemeinen Verwaltungshandeln und können Verwaltungs- und Organisationsaufgaben selbstständig bearbeiten. Dabei behalten Sie den Überblick, setzen Prioritäten und nutzen Zeitressourcen effizient.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Informations- und Kommunikationstechnologien und verfügen über gute Kenntnisse im Bereich der Recherche (Internet, Datenbanken). Sie sind idealerweise mit dem Literaturverwaltungsprogramm Endnote vertraut.
  • Sie verfügen über Englischkenntnisse, die mindestens dem Niveau A 2 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen.
  • Sie besitzen gute kommunikative Fähigkeiten und sind in der Lage, sich schriftlich und mündlich adressatengerecht auszudrücken.
  • Sie zeichnet neben einer selbstständigen, strukturierten und sorgfältigen Arbeitsweise eine hohe Teamfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein aus.

Das BIBB ist ein Ausbildungsbetrieb. Wir erwarten daher von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich engagiert an der praktischen Ausbildung beteiligen.

Bewertung: Entgeltgruppe 9a TVöD

Das BIBB setzt sich aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Wir sind seit 2010 als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert und bieten u.a. flexible Arbeitszeiten und vielfältige Teilzeitmodelle, Mobiles Arbeiten, Telearbeit sowie eine Hotline für familienunterstützende Dienstleistungen an.

Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.bibb.de/beruf-familie bzw. www.beruf-und-familie.de.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen kann die Stelle auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 86/18 bis zum 22.01.2019 an das

BUNDESINSTITUT FÜR BERUFSBILDUNG
- Referat Z 1 -
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

oder per E-Mail an bewerbung@bibb.de. Bitte beachten Sie, dass E-Mail-Anhänge ausschließlich im PDF-Format übermittelt werden dürfen. Andere Formate sind aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen.

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen berücksichtigt werden können und fügen Sie die entsprechenden Nachweise für die Stationen Ihres beruflichen Werdegangs bei. Der Lebenslauf ist grundsätzlich in Europass-Form einzureichen.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens (Art. 13 DSGVO) entnehmen Sie bitte den Hinweisen zum Datenschutz.

Weitere Informationen über das Bundesinstitut für Berufsbildung finden Sie im Internet unter www.bibb.de.