X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Archiv 2017

„Berufsbildung 4.0“: Vier Projekte ausgezeichnet
© www.paulhahn.de

Mittwoch, 29. November 2017

„Berufsbildung 4.0“: Vier Projekte ausgezeichnet

Vier Projekte aus Osnabrück, Frankfurt, Niebüll und Hamburg wurden in Leipzig mit dem Hermann-Schmidt-Preis 2017 ausgezeichnet. „Berufliche Aus- und Weiterbildung für die digitalisierte Arbeitswelt“ – so lautete daher das Thema des diesjährigen Wettbewerbs.

„Auf die Ausbilder und Lehrer kommt es an“ – BMBF/BIBB-Fachkonferenz zu Berufsbildung 4.0

Dienstag, 28. November 2017

„Auf die Ausbilder und Lehrer kommt es an“ – BMBF/BIBB-Fachkonferenz zu Berufsbildung 4.0

Die Digitalisierung der Arbeitswelt erfordere eine Weiterbildung des Ausbildungs- und Lehrpersonals, so BIBB-Präsident Esser auf einer Fachkonferenz zu "Berufsbildung 4.0" in Leipzig. Das BIBB werde sich daher für eine bundesweite Qualifizierungsinitiative einsetzen.

Berufsbildung und Digitalisierung als Megathema

Donnerstag, 9. November 2017

Berufsbildung und Digitalisierung als Megathema

In den letzten Wochen fanden eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Thema Berufsbildung 4.0 statt. Dabei wurden wiederkehrend gleiche Herausforderungen deutlich: Veränderung der Ausbildungsgestaltung, Qualifizierung und Motivation des Ausbildungspersonals, Nutzung neuer Ausbildungsmittel und Medien.

Auswahlbibliographie zum Thema Digitalisierung

Mittwoch, 8. November 2017

Auswahlbibliographie zum Thema Digitalisierung

Die Digitalisierung der Arbeits- und Berufswelt ist derzeit eines der Top-Themen in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Die Literaturdokumentation des BIBB hat nun die erstmals 2016 veröffentlichte Auswahlbibliografie "Industrie 4.0 - Wirtschaft 4.0 - Berufsbildung 4.0" aktualisiert.

Schule und Betrieb vernetzen

Montag, 25. September 2017

Schule und Betrieb vernetzen

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern die Berufs- und Arbeitswelt. Wie können berufliche Schulen und Unternehmen darauf reagieren? Wie kann die Digitalisierung der Ausbildung in Schule und Betrieb vorangetrieben werden? Zentrale Fragen, die Fachleute am 10. und 11. November diskutieren.

Operative Instandhaltung 4.0 fordert Berufsbildung heraus

Donnerstag, 31. August 2017

Operative Instandhaltung 4.0 fordert Berufsbildung heraus

Ergebnisse einer gemeinsamen Studie der Volkswagen Group Academy und dem Bundesinstitut für Berufsbildung sind in einem Wissenschaftlichen Diskussionspapier veröffentlicht worden.

Digitalisierung in der Orthopädietechnik

Dienstag, 22. August 2017

Digitalisierung in der Orthopädietechnik

Der duale Ausbildungsberuf des Orthopädietechnik-Mechanikers/ der Orthopädietechnik-Mechanikerin ist einer von mehr als zehn Berufen, die im Rahmen des Projekts "Berufsbildung 4.0" exemplarisch in Bezug auf Auswirkungen der Digitalisierung und Automatisierung auf die Berufswelt untersucht werden.

Zukunftschancen durch Digitalisierung
© Thinkstock

Montag, 7. August 2017

Zukunftschancen durch Digitalisierung

Wie kann der digitale Transformationsprozess in der Berufsbildung gestaltet werden? Dieser Frage widmet sich die Fachkonferenz am 28./29. 11 in Leipzig, zu der das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Bundesinstitut für Berufsbildung gemeinsam einladen.

Digital Gipfel 2017: Experten fordern „systemischen Ansatz“
Foto (v.li.): Matthias Graf von Kielmannsegg, Angelika Riedel, Martin Zimnol und Dr. Henning Klaffke

Mittwoch, 21. Juni 2017

Digital Gipfel 2017: Experten fordern „systemischen Ansatz“

Der Round-Table gab Impulse für einen erfolgreichen Transformationsprozess in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Die Experten betonten den Stellenwert der Medienkompetenz für Lehrkräfte an Berufsschulen. Sie forderten einen „systemischen Ansatz“ von der Politik.

"Wandel durch technologischen Fortschritt als Chance"
v.li.: Landrat Friedhelm Spieker, Dr. Gert Zinke und Schulleiter Michael Urhahne© Landkreis Höxter

Montag, 12. Juni 2017

"Wandel durch technologischen Fortschritt als Chance"

Neues Schülerlabor "Kom.Tec" in Brakel mit Festredner Dr. Gert Zinke (BIBB) eröffnet. Das 1,6 Millionen Euro teure Kompetenzzentrum des Berufskollegs Kreis Höxter soll die Fachkräfte von morgen für die Arbeitswelt 4.0 qualifizieren.

Digitale Kompetenzen: BIBB unterstützt KMK-Strategie
© beeboys - fotolia.de

Mittwoch, 10. Mai 2017

Digitale Kompetenzen: BIBB unterstützt KMK-Strategie

Das KMK-Strategiepapier zur digitalen Kompetenz stärkt die Berufsbildung. Es wertet Medien- und IT-Kompetenz auf und bietet Chancen für eine konsequentere Umsetzung des Lernfeldkonzepts. Das BIBB arbeitet mit einzelnen Bundesländern und Berufsschulen zusammen.

„Berufsbildung der Balance nötig“
© Fotolia/bounlow-pic

Dienstag, 4. April 2017

„Berufsbildung der Balance nötig“

Erste Ergebnisse und Erkenntnisse zu den Folgen der Digitalisierung der Arbeitswelt dokumentiert die neue Ausgabe der BIBB-Fachzeitschrift BWP. BIBB-Präsident Esser fordert darin eine „Berufsbildung der Balance“.

Berufsbildung 4.0

Freitag, 31. März 2017

Berufsbildung 4.0

Zusammen mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Bildungspraxis untersucht das BIBB die Folgen der Digitalisierung für die berufliche Bildung. Initiativen, Erkenntnisse und Perspektiven zur Gestaltung des technologischen Wandels sind Gegenstand dieser Ausgabe.

Kompetenz des Ausbildungspersonals entscheidend

Donnerstag, 23. Februar 2017

Kompetenz des Ausbildungspersonals entscheidend

Wie erfolgreich die Herausforderungen durch die Digitalisierung bewältigt werden können, steht und fällt nach Auffassung von BIBB-Präsident Esser mit der Kompetenz des betrieblichen und schulischen Ausbildungspersonals.

Behinderung in Zeiten des digitalen Wandels
© Daniel Roth, IW Medien, 2017

Mittwoch, 22. Februar 2017

Behinderung in Zeiten des digitalen Wandels

Bei der Fachtagung „Chancen und Risiken der Digitalisierung für die berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung“ hob die BIBB-Mitarbeiterin Kirsten Vollmer hervor, dass im Hinblick auf Digitalisierung die Inklusion noch nicht ausreichend thematisiert wird.

Didacta-Nachlese: Auf dem Weg zu Berufsbildung 4.0
© Sandra Zwigart-Festo

Mittwoch, 22. Februar 2017

Didacta-Nachlese: Auf dem Weg zu Berufsbildung 4.0

Über 150 deutsche und internationale Ausbildungsverantwortliche, Berufsschullehrer und Berufsbildungsexperten trafen zu einer gemeinsam von Festo-Didactic, dem Kultusministerium Baden-Württemberg und dem BIBB am 15.2.2017 in Stuttgart realisierten Rahmenveranstaltung zusammen.

Empfehlungen zur Modernisierung der IT-Berufe liegen vor
© CandyBox Images - Fotolia.de

Donnerstag, 16. Februar 2017

Empfehlungen zur Modernisierung der IT-Berufe liegen vor

Das BIBB untersuchte für das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und das Ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Modernisierungsbedarf der vier IT-Berufe. Der Abschlussbericht empfiehlt, die Anforderungsprofile, Inhalte und Struktur der Berufe zu überarbeiten.

Digitalisierung muss Chefsache sein
© schmidt - bibb.de

Freitag, 20. Januar 2017

Digitalisierung muss Chefsache sein

BIBB-Mitarbeiter Torben Padur erklärt im Interview des didacta-Themendienstes, wie sich Berufsbilder und Ausbildung an die digitalisierte Arbeitswelt anpassen lassen. Im Fokus steht dabei die Veränderung des Handwerks durch die Digitalisierung.