X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

BIBB-Forscher Harald Pfeifer tritt Professur an

Kooperation im Bereich Ökonomie der Berufsbildung zwischen BIBB und ROA wird gestärkt

Abbildung: v.l.n.r.: Prof. Andries de Grip (Direktor des ROA), Prof. Harald Pfeifer (BIBB, ROA)
v.l.n.r.: Prof. Andries de Grip (Direktor des ROA), Prof. Harald Pfeifer (BIBB, ROA)

Harald Pfeifer wurde zum Professor am Research Centre for Education and the Labour Market (ROA) der Universität Maastricht ernannt. Dies stärkt die Kooperation bei der Forschung zu ökonomischen Fragen der Berufsbildung.

Am 01. Juni 2018 wurde Harald Pfeifer der Professorentitel an der Universität Maastricht verliehen. Die Professur "Economics of Vocational Education and Training" ist an das Research Centre for Education and the Labour Market (ROA) der Universität angedockt. Die Einrichtung des Lehrstuhls soll die bereits länger bestehende erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und dem ROA an der Universität Maastricht weiter vertiefen.

Dies betont auch BIBB-Forschungsdirektor Hubert Ertl:

"Die Berufung von Herrn Pfeifer stärkt die Zusammenarbeit des BIBB mit der Universität Maastricht in Fragen der bildungsökonomischen Forschung. Die von Professor Pfeifer und dem ROA bearbeiteten Themen sind relevant wie nie zuvor für die Berufsbildung."

Das BIBB und das ROA kooperieren bereits seit mehr als 10 Jahren zusammen. Im Vordergrund stehen dabei gemeinsame Forschungsarbeiten zum Thema Kosten, Nutzen und Finanzierung betrieblicher Ausbildung bzw. ökonomische Fragestellungen der Berufsbildung.

In den zurückliegenden Jahren sind verschiedene gemeinsame Publikationen erschienen. Auch wurden insgesamt drei Promotionsprojekte erfolgreich abgeschlossen.

Die nunmehr erfolgte Ernennung von Harald Pfeifer zum Professor beim ROA soll die inhaltliche Zusammenarbeit in der Forschung weiter stärken.