X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Integration von Innovationen in die internationale Berufsbildungszusammenarbeit – am Beispiel von Ländern der Seidenstraße

Dozentin: Dr. Hannelore Kress

Das deutsche duale Berufsbildungssystem erlebt weltweit eine große Nachfrage. Was heißt das für die internationale Berufsbildungszusammenarbeit und die Bildungspolitik der Bundesregierung im Zusammenspiel mit den Bundesländern? Wie ändert sich das Binnenverhältnis der staatlichen und nicht-staatlichen Akteure? An Länderbeispielen wie Russland werden folgende Aspekte vertieft diskutiert:

  • Strategien und Akteure der internationalen Berufsbildungszusammenarbeit
  • Chancen und Herausforderungen in der internationalen Zusammenarbeit
  • Politische Steuerungsprinzipien
  • Transfertheorie und internationale Beratung
  • Rückschlüsse für das deutsche System

Ziel - Erhöhung der Kompetenz internationale Entwicklungen in der Berufsbildung einschätzen und beurteilen zu können, Sensibilisierung für die Integration von Innovation in die Berufsbildung und Erhöhung der Mobilität.

 

Ort: Leibniz Universität Hannover

Termine

Freitag, 09.11.2018 (13:00 - 14:00 Uhr)

Samstag, 10.11.2018 (09:30 - 18:30 Uhr)

Freitag, 30.11.2018 (13:00 - 18:00 Uhr)

Freitag, 11.01.2019 (13:00 - 18:00 Uhr)