X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Einfluss des Internets auf Berufswahl und Lehrstellensuche

Ein wachsender Teil des Geschehens auf dem Ausbildungsstellenmarkt verlagert sich auf das Internet. Informationssysteme und Ausbildungsstellenbörsen werden von größeren Firmen, Kammern/zuständigen Stellen und von der Bundesagentur für Arbeit angeboten. Zugleich nehmen die Angebote für Jugendliche zu, eigene Bewerberprofile in das Internet einzustellen.

Offen ist jedoch, wie die verschiedenen Angebote genutzt werden, welche Angebote von den Jugendlichen als besonders hilfreich bei ihrer Berufswahlentscheidung und bei ihrer Lehrstellensuche wahrgenommen werden und wie die Entwicklungen zugunsten des Internets auf die Ausgleichsprozesse zwischen Bildungsangebot und -nachfrage bzw. auf eine erfolgreiche Ausbildungsstellenvermittlung einwirken.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und die Bundesagentur für Arbeit (BA) haben zwischen Oktober und Dezember 2002 zum Thema "Bewerbung, Lehrstellensuche und Internet" eine repräsentative Befragung von rund 4.000 Ausbildungsplatzbewerbern durchgeführt. Alle befragten Jugendlichen waren im Vermittlungsjahr 2001/2002 bei den Arbeitsämtern als Ausbildungsplatzbewerber und -bewerberinnen registriert (Vgl. BA/BIBB-Lehrstellenbewerberbefragung).