BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Berufesuche

Informationen zu Aus- und Fortbildungsberufen

Bergbautechnologe/ Bergbautechnologin - FR Tiefbautechnik, - FR Tiefbohrtechnik (Ausbildung)

Erweiterte Suche

Profil der beruflichen Handlungsfähigkeit

Inbetriebnehmen, Bedienen und Warten von Maschinen, Systemen und Anlagen der Bergbautechnik, Montieren und Demontieren von Maschinen, Systemen und Anlagen der Bergbautechnik, Bearbeiten von Werkstoffen und Anwenden von Steuerungstechnik, Beurteilen von Grubengebäuden und Analysieren der geologischen Gegebenheiten, Auffahren, Unterhalten, Verwahren und Sichern von Grubenbauen, Ermitteln von bewetterungs- und klimatechnischen Gegebenheiten und Anforderungen und Einleiten entsprechender Maßnahmen, Durchführen logistischer Prozesse der Transport- und Fördertechnik, Mitwirken bei der Lagerstättenerschließungen, Anwenden von Vortriebs- und Gewinnungsverfahren, Einbringen von Versatz und Deponiematerial, In- und Außerbetriebnehmen sowie Nutzen von Fahrungssystemen, Beachten der Vorschriften des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes, qualitäts-, team- und prozessorientiertes Arbeiten.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Bergbautechnologen und Bergbautechnologinnen in der Fachrichtung Tiefbautechnik führen bergtechnische Arbeiten im Unter- und Übertagebetrieb des Bergbaus aus, beispielsweise im Steinkohlenbergbau, im Kali- und Steinsalzbergbau, im Erzbergbau, in Betrieben der Untertagedeponien in sonstigen Betrieben der Rohstoffgewinnung.

Hintergrund der Neuordnung (2015)

Auf gemeinsamen Antrag der Sozialpartner wurden die Anforderungen der Abschlussprüfung modernisiert und angepasst. Neben inhaltlichen Anpassungen wurden die Prüfungsinstrumente in den Fachrichtungen „Tiefbautechnik“ und „Tiefbohrtechnik“ angeglichen. Prüfungsaufwand und Prüfungseffizienz wurde durch straffere Prüfungszeiten verbessert.
(Quelle: BMWi)

vollständigen Text anzeigen langen Text ausblenden

Struktur der Ausbildung

Rechtsgrundlagen

Rahmenlehrplan

Zeugniserläuterungen

Berufsklassifikation nach KldB 2010

21112

Statistik

Genealogie