Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

Abstract

Schweden ist durch ein wohlfahrtsstaatliches Politikverständnis geprägt. Es weist hohes staatliches Engagement im Bildungswesen auf, das auch die berufliche Bildung einschließt. Durchlässigkeit wird zwischen verschiedenen Bildungsgängen gewährleistet und individuelle Förderung inklusiv praktiziert. Das schulisch geprägte Berufsbildungssystem öffnet Heranwachsenden den Zugang zu allen Branchen, ohne dass besondere Voraussetzungen gegeben sein müssen. Durch die Integration der beruflichen Bildungsgänge in das Gymnasium der Sekundarstufe II ist die Ausbildung auch formal mit einem Hochschulzugang verbunden. Die anschließende Hochschul- und Erwachsenenbildung ist kostenfrei und richtet sich im berufsqualifizierenden Bereich flexibel auf die Arbeitsmarkterfordernisse aus.

Produktdetails

Herausgeber
Bundesinstitut für Berufsbildung
Verlag
Verlag Barbara Budrich
Erschienen
2023
Downloads
3237
Lizenz
CC BY-NC-ND 4.0
Reihe
Internationales Handbuch der Berufsbildung
ISBN
978-3-8474-2895-4
URN
Urn:nbn:de:0035-1029-4
Sprachen
deutsch

Schlagwörter zur Publikation

Weitere Publikationen der Reihe

Haben Sie Fragen zu den Publikationen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Zum Kontaktformular