BP:
 

Datenbank internationale Berufsbildungszusammenarbeit

Stellen Sie hier Ihre Projekte ein und erhöhen Sie Sichtbarkeit und Potenziale Ihrer Aktivitäten!


Zur Eintragung Ihrer Projekte bieten wir zwei Möglichkeiten:

1. Eintragung über den Erfassungsbogen als Word-Dokument
Laden Sie den Erfassungsbogen als Word-Dokument runter, speichern Sie ihn und füllen Sie ihn aus. Senden Sie ihn anschließend an govet@govet.international. Nach einer Prüfung stellen wir Ihr Projekt ein.

2. Eintragung über das Webformular

Für die Eintragung von Projekten über den unten verlinkten Erfassungsbogen haben Sie 20 Minuten Zeit. Danach ist die Webseite nicht mehr gültig. Wenn Sie diese Option nutzen wollen, empfehlen wir Ihnen:

1. Dem unten genannten Link zum Erfassungsbogen zu folgen
2. In einem separaten Dokument die Daten entsprechend den Feldern in der Abfrage aufzubereiten
3. Den Erfassungsbogen erneut aufzurufen, die Daten in die entsprechenden Felder zu kopieren und zu speichern.

***

Heutzutage sind die Sichtbarkeit und die Vernetzung der Aktivitäten in der internationalen Berufsbildungszusammenarbeit eine wichtige Voraussetzung für Erfolg und Wirksamkeit. GOVET bietet mit der neuen „Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit“ eine Plattform zur  Vergemeinschaftung von  Informationen zu Vorhaben, Projekten und Aktivitäten in der internationalen Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Bildung.

Kostenlos haben Sie hier die Möglichkeit, Ihre Aktivitäten bekannt zu machen, sich mit anderen Akteuren gewinnbringend zu vernetzen, Projektpartner zu identifizieren und ihre Potenziale durch die Schaffung von Win-Win-Situationen zu erhöhen.  Positive Synergieeffekte werden ermöglicht, und Ihr Auftritt im jeweiligen Partnerland wirkt kohärent und professionell. 
Bereits abgeschlossene Vorhaben können als Good-Practice-Beispiele sichtbar gemacht werden und erzielen so eine größere Nachhaltigkeit.
Den Erfassungsbogen, der für jedes einzelne Vorhaben auszufüllen ist, finden Sie hier.

Die Bundesregierung hat mit ihrem Strategiepapier (2013) zur internationalen Berufsbildungszusammenarbeit die Weichen dafür gestellt, dass deutsche Akteure in den jeweiligen Partnerländern  einheitlich/geschlossen  auftreten und kooperieren. Zu diesem Zweck wurde der „Runde Tisch internationale Berufsbildungszusammenarbeit“ und die „ Zentralstelle für internationale Berufsbildungskooperation“ (GOVET) ins Leben gerufen.

Hier gelangen Sie zum Erfassungsbogen