BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Berufsbildungspartnerschaft zwischen dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH und Berufsbildungseinrichtungen in der Ukraine
Land: Ukraine
Region: Überregional
Themenschwerpunkt: Metall- und Elektroberufe
Auftragnehmer: Sequa gGmbH Partner der deutschen Wirtschaft
Unterauftragnehmer: Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Partner vor Ort: Verschiedene ukrainische Berufsbildungseinrichtungen
Aktuelle Laufzeit: 01.05.2016 - 31.12.2019
Zielgruppe: Auszubildende, Wirtschaftsunternehmen
Beschreibung:

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft engagiert sich seit Mai 2016 in einer Berufsbildungspartnerschaft mit Berufsbildungseinrichtungen im Westen der Ukraine. Ziel des Partnerschaftsprojekts ist es, die lokalen Beschäftigungs-chancen in den beiden besonders stark von Abwanderungen betroffenen Regionen Lemberg und Wolhynien durch eine verbesserte Kooperation von Unternehmen und Berufsschulen zu erhöhen. Infolgedessen sollen neue Ausbildungsinhalte in ausgewählten Berufsbildern eingeführt werden. Das Berufsbildungsangebot wird dabei stärker als bisher an den Bedarfen des Privatsektors ausgerichtet. Ausgewählte Berufsbilder des Metall- und Elektrosektors sollen in den nächsten drei Jahren verbessert und im Schulbetrieb verwendet werden.

Wirkungen:

Die beruflichen Qualifikationen der Auszubildenden sind stärker auf die Erfordernisse der Wirtschaft ausgerichtet, die lokalen Beschäftigungschancen sind verbessert. Die Abwanderung nimmt ab.

Kontakt: daniel.strube@sequa.de, Tel.: 0049-(0)228- 9823853