BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Skill Up! – Skills Development Programme in Asia and Africa
Land: Kenia
Region: Kibera, Nairobi
Themenschwerpunkt: Handwerkliche und gewerblich-technische Berufe
Auftragnehmer: Welthungerhilfe
Auftraggeber: Privater Geber
Partner vor Ort: Watoto Wa Lwanga (St. Charles Lwanga – Vocational Training Institute)
Weitere Kooperationspartner: NITA, COWA, KNEC, Unternehmen, Ministry of Education, TIVET, NGOs, Kirchen
Aktuelle Laufzeit: 01.08.2015 - 31.07.2020
Zielgruppe: Auszubildende, Lehrkräfte, Schüler, Klein- und Mittelbetriebe
Beschreibung:

-Berufliche Ausbildung und Vermittlung von sozialen Kompetenzen (Life Skills) und wirtschaftlichen Grundkenntnissen-besondere Förderung junger Mütter und „girls at risk“-Erweiterung des bestehenden Ausbildungszentrums und Anpassung an moderne Ausbildungserfordernisse und innovative Ansa?tze (z.B. Information, Communication Technology, Müllverwertung etc.)-Verbindung von Ausbildung und Erwerbsarbeit: Training on the Job-Backstopping-Programm fu?r Absolventen: Unterstu?tzung bei Arbeitssuche, Mentoring fu?r Selbsta?ndige-Bestehende Alumni Organisation LYEC bietet direkte praktische Unterstu?tzung und „Berufsberatung“ im Handwerk fu?r Schulabga?nger-Übereinstimmung mit Kenyan Education Sector Support Programme (KESSP), National Youth Policy und Technical Industrial and Vocational Training (TIVET)-Vergabe staatlich anerkannter Zertifikate-Gute Verbindungen zu Arbeitgebern, zum Arbeitsmarkt und Mikro-Finanz-Institutionen

Wirkungen:

  1. Benachteiligte Jugendliche haben eine qualitativ hochwertige und nachfrageorientiere Ausbildung erhalten, die ihre Beschäftigungsfähigkeit erhöht und ihre Karrieremöglichkeiten verbessert
  2. Finanzielle und institutionelle Nachhaltigkeit der Ausbildungsstruktur und Trainingseinrichtung
  3. Grund- und Sekundarschüler wissen um Möglichkeiten und Chancen Beruflicher Ausbildung
  4. Kompetenz- und Strukturaufbau innerhalb der Welthungerhilfe und Partnerorganisation Watoto Wa Lwanga in Beruflicher Bildung und Jugendbeschäftigung

Kontakt: Larissa Halbe; E-Mail: Larissa.halbe@welthungerhilfe.de