BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Mineralische Rohstoffe für Entwicklung in Zentralasien
Land: Kasachstan
Region: Landesweit
Themenschwerpunkt: Berufsbildungssystem
Auftragnehmer: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Partner vor Ort: Ministerium für Bildung und Wissenschaft
Weitere Kooperationspartner: Arbeitsministerium, Nationale Unternehmerkammer, Holding Kasipkor, Akimate, regionale Unternehmerkammern, Berufsverbände
Aktuelle Laufzeit: 01.03.2013 - 28.02.2018
Zielgruppe: Schulabgänger mit dem Ziel einer qualifizierten Berufsausbildung
Beschreibung:

Unterstützung der Umsetzung der Regierungsverordnung des Premierministers „Road Map zur Einführung des Systems einer dualen Berufsausbildung“ / Schaffung der Rechtsgrundlagen / Unterstützung der Institutionen bei der Wahrnehmung ihrer neuen Aufgaben/ Ziel: Landesweite Einführung der dualen Berufsausbildung / Unterstützung der Implementierung.

Wirkungen:

Durch Änderungen des Bildungs- und Arbeitsgesetzes Ende 2015 und ergänzt durch Erlass des Bildungsministers zur Organisation der dualen Berufsausbildung wurde diese zum Schuljahr 2016/17 landesweit eingeführt. Zurzeit befinden sich ca. 35.000 Auszubildende in einer dualen Berufsausbildung. Initiative zur Entwicklung von NQF, SQF und Berufsstandards wurde erfolgreich aufgenommen/ Erfolgreiche Konzepte von Pilotmaßnahmen zur Fortbildung der Lehrkräfte sowie Instruktoren werden landesweit transferiert.

Kontakt: Rainer Goertz, E-Mail: rainer.goertz@giz.de