BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

BBP zwischen dem Ausbildungsverbund Teltow e. V. - Bildungszentrum der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam und der Zanzibar National Chamber of Commerce, Industry & Agriculture (ZNCCIA) sowie anderen Berufsbildungseinrichtungen
Land: Tansania
Region: Sansibar
Themenschwerpunkt: Berufsbildungskooperation
Auftragnehmer: sequa gGmbH Partner der deutschen Wirtschaft
Unterauftragnehmer: Ausbildungsverbund Teltow e. V. - Bildungszentrum der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftlichen Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Partner vor Ort: Vocational Training Authority (VTA), Zanzibar National Chamber of Commerce, Industry & Agriculture (ZNCCIA)
Weitere Kooperationspartner: Karume Institure of Science and Technology (KIST)
Aktuelle Laufzeit: 15.04.2017 - 14.04.2020
Zielgruppe: Ausbilder, Kammer
Beschreibung:

Seit April 2017 kooperiert der Ausbildungsverbund Teltow  - Bildungszentrum der IHK Potsdam mit der sansibarischen Berufsbildungsbehörde VTA, der lokalen Industrie- und Handelskammer ZNCCIA und weiteren ausgewählten Einrichtungen der beruflichen Bildung. Im Rahmen der 1. Phase des Projekts sollen die Voraussetzungen für die Schaffung eines Kompetenzzentrums für die Ausbilderfortbildung an einem staatlichen Berufsbildungszentrum etabliert werden. Des Weiteren werden die Kompetenzen der Kammer im Bereich der Berufsbildung gestärkt und über die Kammer der Dialog zwischen öffentlichen und privatem Sektor gefördert, um langfristig die Unternehmen stärker in die Berufsbildung mit einzubeziehen und das Image der beruflichen Bildung in der Gesellschaft zu steigern.

Wirkungen:

Ziel der Berufsbildungspartnerschaft ist es, die Aus- und Fortbildung von Ausbildern an vor allem staatlichen Berufsbildungszentren und in ausgewählten Betrieben zu verbessern und so ihre Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz zu steigern.

Kontakt: judith.buecken@sequa.de, Tel.: 0049-(0)228-9823854