BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Ausbildungsinitiative für Afrika (Skills Initiative for Africa)
Land: Afrikanische Union (AU)
Region: keine Angaben
Themenschwerpunkt: Beschäftigungsförderung
Auftragnehmer: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Partner vor Ort: Kommission der Afrikanischen Union (AUK)/ New Partnership for Africa's Development (NEPAD)
Weitere Kooperationspartner: Business Africa
Aktuelle Laufzeit: 01.10.2016 - 30.09.2020
Zielgruppe: Afrikanische Jugendliche
Beschreibung:

Das Vorhaben strebt auf kontinentaler Ebene eine Verbesserung der Voraussetzungen für die Verbreitung von innovativen Ansätzen beschäftigungsorientierter beruflicher Bildung in Afrika an. Es trägt dazu bei, dass sich die wirtschaftlichen und sozialen Perspektiven junger Menschen in Afrika verbessern und bearbeitet damit eine Ursache von Wirtschaftsmigration.

Wirkungen:

Aufbau einer digitalen Plattform zur Diskussion und Verbreitung von Strategien zur Umsetzung praxisorientierter beruflicher Aus-und Weiterbildung. www.nepad.org/skillsportalforyouth

Mit Afrika talks Jobs! wurde ein Konferenzformat für den kontinentalen Berufsdialog etabliert: http://africatalksjobs.africa/

Link: https://www.giz.de/en/worldwide/43341.html
Kontakt: Per.borjegren@giz.de