BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Förderung der dualen Ausbildung in Ägypten
Land: Ägypten
Region: Alexandria, Beni Suweif, Großraum Kairo, Menoufeya, Sharqeya und Assuan
Themenschwerpunkt: Wirtschaft und Beschäftigung
Auftragnehmer: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Unterauftragnehmer: Internationaler Bund (IB)
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Partner vor Ort: Ministerium für Bildung und berufliche Bildung
Weitere Kooperationspartner: Dachverband ägyptischer Investorenvereinigungen / Nationales Zentrum für Personalentwicklung, Dachverband ägyptischer Industrien, Alexandria Wirtschaftsverband, Siemens, Collective Leadership Institute (CLI)
Aktuelle Laufzeit: 01.12.2015 - 30.06.2020
Zielgruppe: Zielgruppe der Maßnahme sind Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 24 Jahren.
Beschreibung:

Das Gesamtziel des Vorhabens lautet: „Die Anzahl der Auszubildenden in einer dualen Ausbildung von angemessener Qualität ist erhöht.“
Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt das Vorhaben Partner aus der Regierung und dem Privatsektor dabei, junge Ägypterinnen und Ägypter auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorzubereiten und somit nachhaltige Beschäftigung zu fördern. Der Aufbau partizipativ angelegter Mechanismen zur Entscheidungsfindung auf allen Ebenen und in allen Bereichen des Systems steht im Fokus.
Schwerpunkte der Unterstützung:
• Ausgestaltung des ägyptischen dualen Systems
• Erhöhung von Qualität und Quantität dualer Ausbildung
• Weiterbildung von Berufsbildungspersonal im dualen System
• Einführung überbetrieblicher Qualifizierung des ägyptischen dualen Systems zu erproben.

Wirkungen:

Das Vorhaben schafft Perspektiven auf dem nationalen Arbeitsmarkt, es begegnet der hohen Jugendarbeitslosigkeit und leistet einen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Stabilisierung in der Region.

Link: https://www.giz.de/de/weltweit/60462.html
Kontakt: lars.fiechel@giz.de