BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Berufsbildungspartnerschaft zwischen dem Saar-Lor-Lux Umweltzentrum (UWZ) gGmbH der Handwerkskammer (HWK) des Saarlandes und der Agence Tunisienne de la Formation Professionnelle (ATFP) sowie angeschlossenen Berufsbildungszentren (BBZ), 2. Phase
Land: Tunesien
Region: Keine Angaben
Themenschwerpunkt: Förderung von Ausbildungseinrichtungen
Auftragnehmer: sequa gGmbH Partner der deutschen Wirtschaft
Unterauftragnehmer: Saar-Lor-Lux Umweltzentrum (UWZ) gGmbH der Handwerkskammer (HWK) Saarland
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Partner vor Ort: Agence Tunisienne de la Formation Professionnelle (ATFP) sowie 5 angeschlossene Berufsbildungszentren (BBZ)
Aktuelle Laufzeit: 01.01.2018 - 31.12.2020
Zielgruppe: Ausbilder, junge Fachkräfte
Beschreibung:

Das Umweltzentrum (UWZ) der Handwerkskammer des Saarlandes führt seit 2015 eine vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanzierten Berufsbildungspartnerschaft mit der tunesischen Agentur für berufliche Bildung (ATFP) und ihren 5 Berufsbildungszentren durch.

Am 01.01.2018 hat eine zweite Phase der Berufsbildungspartnerschaft von drei Jahren begonnen.

Mit der in der 1. Phase auf nationaler Ebene erfolgten Anerkennung der Ausbildungsunterlagen für Photovoltaik ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zur nationalen Zertifizierung der Ausbilder getan worden. Die Zertifizierung der PV-Ausbilder der 5 beteiligten Zentren soll bis Mitte 2018 abgeschlossen werden. In der 2. Phase wird der Schwerpunkt auf der Durchführung von der national anerkannten PV-Zusatzausbildung für Handwerker liegen. Dadurch soll sich die Beschäftigungs- und Einkommenssituation von jungen Fachkräften verbessert und die Verbreitung von erneuerbaren Energien in Tunesien unterstützt werden.

Kontakt: julia.mueller@sequa.de, Tel.: 0049-(0)228- 9823818