BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Beitrag zu den Umweltzielen Perus (ProAmbiente II); Handlungsfeld 3: Walderhalt und nachhaltige Waldbewirtschaftung
Land: Peru
Region: Lima
Themenschwerpunkt: Berufliche Bildung
Auftragnehmer: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Partner vor Ort: Produktionsministerium (Ministerio de la Producción, PRODUCE) mit seinem staatlichen technologischen Produktionszentrum (Instituto Tecnológico de la Producción, ITP) und das diesem untergeordnete, staatliche technologische Innovationszentrum im Bereich nachhaltige Waldbewirtschaftung und Holzverarbeitung (Centro de Innovación Tecológica de la Madera, CITEmadera)
Weitere Kooperationspartner: Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) in Lima
Aktuelle Laufzeit: 01.04.2017 - 31.03.2021
Zielgruppe: Der neue Ausbildungsgang richten sich an junge Erwachsene, die eine berufliche Ausbildung im Holzverarbeitungssektor anstreben, und an erfahrenes Betriebspersonal ohne Berufsabschluss.
Beschreibung:

Der neue Ausbildungsgang richten sich an junge Erwachsene, die eine berufliche Ausbildung im Holzverarbeitungssektor anstreben, und an erfahrenes Betriebspersonal ohne Berufsabschluss.

Wirkungen:

Das Vorhaben unterstützt den Vorbereitungs- und Entwicklungsprozess des neuen Ausbildungsganges. Für den ersten Jahrgang wird eine Anzahl von 16 Auszubildenden angestrebt.

Link: https://www.giz.de/de/weltweit/62728.html
Kontakt: svenja.kleinschmidt@giz.de