BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Handlungsorientierung in Metalltechnik und Mechatronik
Land: China
Region: Provinz Jiangsu (Stadt Changzhou)
Themenschwerpunkt: Berufliche Bildung: Metalltechnik, Mechatronik
Auftragnehmer: Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, Esslingen für das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Auftraggeber: Changzhou Sino-German Teaching Training Center
Partner vor Ort: Changzhou Institute of Mechatronic Technology Changzhou Liu Guojun Vocational Technology College Jiangsu Wujin Vocational Education Center School Zhejiang Institute of Mechanical & Electrical Engineering Shandong Polytechnic
Aktuelle Laufzeit: 01.05.2017 - 31.12.2018
Zielgruppe: Berufsschullehrkräfte
Beschreibung:

Im Anschluss an das von 2013 bis 2017 erfolgreich durchgeführte Projekt im Berufsfeld Metall werden die chinesischen Lehrkräfte aus den beteiligten Schulen zu ihrer fachdidaktischen und pädagogischen Unterrichtsentwicklung kontinuierlich weiter beraten und fortgebildet, um die enge Verzahnung von Theorie und Praxis im Lernfeld zu verstetigen und auf andere Schulklassen und Lehrkräfte auszuweiten. Weiterhin werden die Curricula durch das Thema Mechatronik (Industrie 4.0) ergänzt. Die Landesakademie Esslingen entwickelt zu den Lernfeldern der Mechatronik hierzu gemeinsam mit den chinesischen Partnerinnen und Partnern entsprechende Lernsituationen und Unterrichtsentwürfe.

Wirkungen:

Das didaktische Konzept der Handlungs- und Kompetenzorientierung führt zu einer stärker an den Anforderungen der Arbeitswelt orientierten Berufsausbildung.

Kontakt: Simon.Bombera@aka-es.kv.bwl.de