BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Guizhou Industry Polytechnic College
Land: China
Region: Provinz Guizhou
Themenschwerpunkt: Baumaßnahmen und technische Ausstattung
Auftragnehmer: KfW-Entwicklungsbank
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Partner vor Ort: Guizhou Industry Polytechnic College
Aktuelle Laufzeit: 30.09.2015 - 29.09.2018
Zielgruppe: Lehrpersonal und Auszubildende
Beschreibung:

Das Guizhou Industry Polytechnic College (GIPC) in Guiyang, der Hauptstadt der südwest-chinesischen Provinz Guizhou, ist eine höhere Berufsschule mit einem traditionellen Schwerpunkt der Ausbildung in chemischen Berufen. Mit der "Qingzhen Vocational New Town" baut die Provinz derzeit ein neues Cluster für Berufsbildung in einer kleinen Nachbarstadt von Guiyang auf; nach Fertigstellung sollen dort bis zu 25 Berufsschulen angesiedelt sein. In diesem Rahmen verlegt das GIPC seinen Campus in die Zone und modernisiert und erweitert seine Ausbildungskapazitäten.

Im Rahmen des Vorhabens soll für den neuen Campus der Berufsschule Guizhou Industry Polytechnic College (GIPC) moderne Ausrüstung beschafft und der Bau von zwei neuen Lehrgebäuden finanziert werden

Das Projekt befindet sich noch in der Durchführung, Stand: April 2019.

Kontakt: transparenz-entwicklungsbank@kfw.de