BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Xinyang College of Agriculture and Forestry
Land: China
Region: Provinz Henan
Themenschwerpunkt: Beschaffung von Lehr- und Lernmaterial
Auftragnehmer: KfW-Entwicklungsbank
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Partner vor Ort: Xinyang College of Agriculture and Forestry
Aktuelle Laufzeit: 03.11.2016 - 02.11.2019
Zielgruppe: Auszubildende, Lehrkräfte
Beschreibung:

Das Xinyang College of Agriculture and Forestry (Projektträger) befindet sich in der 8 Mio. Einwohner zählenden Stadt Xinyang in der Provinz Henan. Der Projektträger ist eine der wenigen höheren Berufsschulen der Stadt. Traditionell hat sich das College auf Ausbildungsgänge im Agrar- und Lebensmittelsektor spezialisiert, denen Labore und lechnologie-zentren angeschlossen sind. Darüber hinaus wird ein Großteil der Schüler in kaufmännischen und IT-Berufen ausgebildet.
Das Vorhaben umfasst die Beschaffung von modernen Lehr- und Lernmitteln und den Bau von Wohnheimen für Schülerinnen und Schüler auf dem Campusgelände. Durch die Maßnahmen soll der praktische Ausbildungsteil in den Hauptfächern von aktuell 40% auf 50% in den kommenden fünf Jahren erhöht werden. Des Weiteren soll die Schülerzahl von derzeit 11.000 auf dann 12.000 steigen . Das Kursangebot in der Erwachsenenbildung soll im Jahr 2020 von 3.400 Personen in Anspruch genommen werden. Momentan nehmen knapp 1.000 Personen daran teil. In dem Projektzeitraum soll sich der Bestand des Lehrpersonals von ca. 860 auf 1.010 Personen erhöhen.
Mit dem FZ-Förderkredit über 20,0 Mio. EUR werden die Lehr- und Lernmitteln vollständig finanziert. Mit den verbleibenden Mitteln wird der Bau der Wohnheime mitfinanziert.

Kontakt: transparenz-entwicklungsbank@kfw.de