BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Mehr Jobchancen für paläst. Jugendliche - Modern. des paläst. Berufsbildungssektors in den Palästin. Gebieten
Land: Palästinensische Autonomiegebiete
Region: keine Angaben
Themenschwerpunkt: Baumaßnahmen und technische Ausstattung
Auftragnehmer: KfW-Entwicklungsbank
Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Partner vor Ort: Palestinian Ministry of Education
Aktuelle Laufzeit: 01.01.2016 - 31.12.2019
Zielgruppe: palästinensische Absolventinnen und Absolventen von Berufsbildungseinrichtungen
Beschreibung:

Die FZ-Maßnahme "Mehr Jobchancen für palästinensische Jugendliche - Modernisierung des palästinensischen Berufsbildungssektors" soll im Rahmen der Sonderinitiative "MENA" durchgeführt werden und insbesondere dazu beitragen Jugendbeschäftigung in den Palästinensischen Gebieten (PG) zu stärken. Das Vorhaben umfasst die Ausstattung und bauliche Erweiterung von Berufsbildungseinrichtungen in den PG und soll in enger Abstimmung mit der TZ-Maßnahme "Aufbau dualer Studiengänge" umgesetzt werden. Ziel der FZ-Maßnahme ist es einen Beitrag zu leisten, dass der für die wirt-schaftliche Entwicklung in den Palästinensischen Gebieten identifizierte Bedarf an beruf-lichen Qualifikationen zunehmend gedeckt wird. Dadurch soll die Anschlussfähigkeit an den Arbeitsmarkt für palästinensische Absolventinnen und Absolventen von Berufsbildungseinrichtungen verbessert werden.

Kontakt: transparenz-entwicklungsbank@kfw.de