BP:
 

Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit

Etablierung eines schulischen Qualitätsmanagements an beruflichen Schulen in China
Land: China
Region: Shanghai/Provinz Shanghai, Kunming/Provinz Yunnan
Themenschwerpunkt: Schulisches Qualitätsmanagement in der beruflichen Bildung
Auftragnehmer: Bayerische Einzelexperten zum Thema schulisches Qualitätsmanagement
Auftraggeber: Chinesisch-Deutsche Union für Berufliche Bildung, Chinesisch-Deutsches Institut für Berufsbildung (CDIBB) an der Tongji-Universität Shanghai
Partner vor Ort: Berufliche Bildungseinrichtungen in verschiedenen Provinzen Chinas
Aktuelle Laufzeit: 01.01.2018 - 31.12.2024
Zielgruppe: berufliche Bildungseinrichtungen in China
Beschreibung:

Basierend auf der Zielsetzung der chinesischen Regierung zur Stärkung der beruflichen Bildung soll an den beruflichen Schulen in China ein
schulisches Qualitätsmanagementsystem etabliert werden. Das
bayerische Konzept QmbS – Qualitätsmanagement für berufliche
Schulen dient dabei als Grundlage für ein an die chinesischen
Gegebenheiten angepasstes Konzept für ein schulisches
Qualitätsmanagement. Unterstützt von bayerischen Experten wird ein solches Konzept erarbeitet und an voraussichtlich vier „Leuchtturm-
Schulen“ in verschiedenen Provinzen Chinas in einer Pilotphase
implementiert.

Wirkungen:

Qualitätssicherung/-steigerung an beruflichen Bildungseinrichtungen
in China

Kontakt: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, OStRin Katrin, Wilhelm Jungfernturmstraße 1, 80333 München, E-Mail: katrin.wilhelm@stmuk.bayern.de, Telefon: +49 (89) 2186 2739