BWP

Die digitale Herausforderung erfordert eine gesamtgesellschaftliche Initiative (BWP article)

BIBB-Präsident Prof. Dr. Esser im Gespräch mit Dr. Susanne Eisenmann, Präsidentin der Kultusministerkonferenz

Die digitale Herausforderung erfordert eine gesamtgesellschaftliche Initiative

Die Digitalisierung verändert in beeindruckender Geschwindigkeit Wirtschaft und Gesellschaft und stellt neue Anforderungen sowohl an Arbeiten und Lernen als auch an das gesellschaftliche Miteinander generell. In diesen Zeiten des Wandels hat Bildung mehr denn je die Aufgabe, Menschen auf das Leben in der digitalen (Arbeits-)Welt vorzubereiten. Im Dezember hat die Kultusministerkonferenz ihr Strategiepapier »Bildung in der digitalen Welt« vorgelegt. Dies ist Ausgangspunkt für das nachfolgende Gespräch.

Publication as Download (PDF, 1.1 MB)