zur Webansicht

 
 
AUSGABE 7/2021 | 10.11.2021
 
 
 
 
 

Gender und Beruf

Neue BWP erschienen

 

Die Bildungsentscheidungen und die Berufswahl von jungen Frauen und Männern unterscheiden sich. Diese geschlechtsbezogenen Unterschiede setzen sich in Erwerbsverläufen und im Beschäftigungssystem fort. Die Beiträge der BWP-Ausgabe versuchen, Antworten auf die Fragen zu geben, wie es zu diesen Unterschieden kommt und welche Folgen damit verbunden sind – bspw. für den beruflichen Erfolg, aber auch für die Struktur von Berufen. Zudem stellt sich die Frage, welche Maßnahmen geeignet sind, Geschlechterungleichheiten in Bildung und Beschäftigung entgegenzuwirken.

 
 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
 
 
 
 
Chemielaborantin (links) und Chemikantin © BASF SE / Sanofi
 

MINT-Berufe sind verschieden – Frauen auch

Frauen wählen MINT

 

Der Frauenanteil in MINT-Berufen variiert. Während einige der Berufe einen sehr geringen Frauenanteil haben, liegt er bei anderen MINT-Berufen sogar bei über 50 Prozent. Was macht die einen Berufe für Frauen attraktiv? Und warum werden andere, inhaltlich ähnliche Berufe nur selten gewählt? Der Beitrag präsentiert Ergebnisse aus dem BIBB-Projekt "Frauen wählen MINT".

 
 
 
 
 
 

Verwertung beruflicher Qualifikationen – Unterschiede zwischen Frauen und Männern

Neues Poster

 

Das berufliche Qualifikationsniveau von Frauen ist in den vergangenen 40 Jahren stetig gestiegen. Doch gelingt es ihnen auch, diesen Zuwachs im Beschäftigungssystem zu verwerten? Und gibt es hier Unterschiede je nach Berufsfeld? Zu diesen Fragen präsentiert das BWP-Poster aktuelle Zahlen auf Basis der BIBB/IAB- und BIBB/BauA-Erwerbstätigenbefragungen. 
Im Rahmen Ihres BWP-Abos können Sie ein Exemplar im DIN-A2-Format gratis bestellen (bitte Abo- und Heft-Nr. angeben). Darüber hinaus können Sie es für 19 Euro (zzgl. Versandkosten 1,95 Euro) unter service@steiner-verlag.de erwerben.

 
 
 
 
 
© Prostock-studio – stock.adobe.com
 

Fachangestellte/-r für Markt- und Sozialforschung

Berufe-Steckbrief

 

Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung (FAMS) planen zusammen mit Forschenden die Durchführung von Projekten und unterstützen sie bei operativ-organisatorischen Tätigkeiten. Im Berufe-Steckbrief wird der Ausbildungsberuf anhand ausgewählter Kennzahlen vorgestellt.
Ergänzend dazu schildern die Auszubildenden Kira Ringer und Mirco Dietrich ihren Ausbildungsalltag im neuen Podcast zum Berufe-Steckbrief.

 
 
 
 
 
 
 

Wichtige Themen zur Modernisierung der Berufsbildung

Umfrage-Ergebnis

 

Im letzten Newsletter haben wir Sie gefragt, welche Themen aus dem Abschlussbericht der Enquete-Kommission die neue Bundesregierung in Angriff nehmen soll. Aus einer Themen-Liste konnten Sie Ihre drei wichtigsten Punkte auswählen. Die meisten Stimmen entfielen auf die Empfehlung, die Lehrer- und Ausbilderqualifizierung zu fördern (46), dicht gefolgt von der Forderung, in leistungsstarke digitale Infrastruktur zu investieren (45). 31 Teilnehmende an der Befragung plädierten für mehr sozialpädagogische Unterstützung im Regelsystem und weniger Sondersysteme. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden.

 
 
 
 
 

„Was ich an meinem Ausbildungsberuf mag“

Aufruf zur Einreichung von Fotos

 

Die BWP ruft alle Auszubildenden auf, mit einem Foto festzuhalten, was sie an ihrer Ausbildung besonders mögen. Damit wollen wir Ausbildungsberufe aus Sicht der Auszubildenden lebendig werden lassen. Die besten Fotos werden von einer Jury ausgewählt und in den BWP-Ausgaben des Jahres 2022 veröffentlicht.

 

Pro Teilnehmer/-in können bis zu drei Fotos als JPG-Datei an bwp@bibb.de geschickt werden. Die Fotos sollen jeweils durch ein kurzes persönliches Statement "Was ich an meinem Ausbildungsberuf mag" ergänzt werden. Einsendeschluss ist der 20. Dezember 2021.

 
 
 
 
 
 

Wer hat's gesagt?

BWP-Gewinnspiel

"Echte Veränderung, lang anhaltende Veränderung passiert Schritt für Schritt."

 

A: Helmut Kohl, deutscher Politiker und Wegbereiter der deutschen Wiedervereinigung

 

B: Greta Thunberg, schwedische Klimaschutzaktivistin

 

C: Ruth Bader Ginsburg, US-Juristin und von 1993–2020 Beisitzende Richterin am Supreme Court der Vereinigten Staaten

 

D: Kurt Lewin, Entwickler des 3-Phasen-Modells zur Darstellung sozialer Veränderungen in Gruppen und Gemeinschaften

 

 

 

Bitte schicken Sie Ihre Lösung bis 1. Dezember 2021 an bwp-gewinnspiel@bibb.de.

 

 

 

Unter allen richtigen Einsendungen werden drei Exemplare des Buchs "Verschwörungsmythen. Wie wir mit verdrehten Fakten für dumm verkauft werden" aus dem Hirzel Verlag von Holm Gero Hümmler im Wert von je 19,80 Euro verlost. Die Gewinner/-innen werden von der Redaktion benachrichtigt. Die Teilnahmebedingungen sowie Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter www.bwp-zeitschrift.de/de/ueber_ bwp.php.

 
 
 
IMPRESSUM
 
 

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns sehr wichtig. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die im Rahmen Ihres Newsletterbezugs erhoben werden, ausschließlich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Für die Inhalte externer Internetseiten, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird, sind
ausschließlich deren Betreiber bzw. Betreiberinnen verantwortlich.
Jegliche Haftung durch das BIBB ist daher ausgeschlossen.

Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an bwp@bibb.de.

 

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Redaktion Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis – BWP
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

 

BWP-Herausgeber:
Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser (Präsident)

 

Redaktion:
Christiane Jäger (verantwortlich)
Arne Schambeck
Laura Weber

 
 
 
 

» Newsletter abmelden