zur Webansicht

11/2022 | 17.11.2022
© BIBB / Jörn Wolter

„Gute Berufsbildung ist eine Gelingensbedingung für Transformation“– Der BIBB-Kongress 2022 im Rückblick

Über 1.050 Teilnehmende im World Conference Center Bonn (WCCB), über 200 Zuschauende gleichzeitig während des Livestreams – der BIBB-Kongress „Future Skills – Fortschritt denken“, der vom 27. bis 28. Oktober stattfand, ist auf große Resonanz gestoßen. Das zeigt sich auch in weiteren Zahlen: So verzeichnete der Twitter-Kanal des BIBB über 54.000 Sichtkontakte („Impressions“), über 700 Likes sowie knapp 200 Retweets. 

Zum Kongress startete ferner der neue BIBB-Kanal auf LinkedIn: Innerhalb von nur zwei Tagen sammelte er viele neue Follower, erhielt Erwähnungen und geteilte Beiträge. 72 Prozent der Besucherinnen und Besucher in Bonn nutzten überdies die Kongress-App, die mit Veranstaltungen, Pushnachrichten und Vernetzungsmöglichkeiten die Veranstaltung digital begleitete. Möglich war es auf diese Weise auch, Fragen an die Diskutierenden auf der Bühne zu stellen und so ebenfalls auf Papierunterlagen größtenteils nachhaltig zu verzichten.

Wer nicht beim diesjährigen BIBB-Kongress dabei sein konnte, hat die Möglichkeit, sich auf der Landingpage des Kongresses ausgewählte Präsentationen, Informationen und Videomitschnitte anzusehen sowie Impulspapiere für die einschlägige Arbeit herunterzuladen. 

 „Gute Berufsbildung ist eine Gelingensbedingung für Transformation. Sie spielt eine zentrale Rolle, um die aktuellen Krisen zu meistern und den Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft zu gestalten“, erklärte der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser, zum Abschluss der Veranstaltung. „Damit die berufliche Bildung diese Rolle nachhaltig erfüllen kann, muss sie gestärkt werden und sich weiterentwickeln: Sie muss attraktiver, flexibler und inklusiver werden!“

Weitere Inhalte

 
© ProLand

Nachhaltig auf allen Ebenen

Die Produktionsschule ProLand der Jugendwerkstatt Felsenberg bietet jungen Menschen eine "grüne" Form der Berufsorientierung und -vorbereitung. Der neue Praxisbericht der BIBB-Fachstelle „überaus“ zeigt, dass dieses Konzept Nachhaltigkeit auf allen Ebenen ermöglicht; denn die Teilnehmenden können im Sinne des Umweltschutzes aktiv sein und sich zugleich für sogenannte grüne Zukunftsberufe qualifizieren.

Mit Künstlicher Intelligenz vom Datensatz zum Datenschatz

Künstliche Intelligenz (KI) gilt als „Game Changer“ für alle Wirtschaftsbereiche. Aber nur wenige Unternehmen setzen mangels Fachkräften auf KI – und viele fürchten den Anschluss zu verpassen. Das InnoVET-Projekt „KI B³“ startet mit der Zusatzqualifikation „Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen“ ein dreistufiges Qualifizierungsangebot. Das BIBB setzt das Programm InnoVET im Auftrag des BMBF um.

© BIBB

Prototypentestung mit dem BIBB: Anmelden und Vorteile sichern

Neue Prototypen aus Bereichen wie Künstliche Intelligenz, Blockchain & Serious Games exklusiv selbst testen? Das geht nur vom 16.-20. Dezember, wenn das BIBB gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in den digitalen Weiterbildungsraum der Zukunft einlädt. Wer zu den ersten Tester/-innen gehören möchte, die sich das offizielle Teilnahmezertifikat sichern, kann sich bereits ab dem 1. Dezember unverbindlich und kostenlos anmelden

© AdobeStock - thodonal

BIBB erhält Fördermittel aus dem prestigeträchtigen Programm „Horizon Europe“

Welche Voraussetzungen braucht es für eine erfolgreiche und zukunftsgerichtete Entwicklung von Kompetenzen? In Zeiten der gesellschaftlichen Transformation beschäftigt sich mit dieser Frage auch die EU, die dazu im Forschungsförderprogramm „Horizon Europe“ eine Förderlinie ausgeschrieben hatte. Auf diese hat sich das BIBB nun erfolgreich zusammen mit einem Konsortium von acht Partnern beworben. „Der Antrag ist Ergebnis einer hausinternen Kooperation zwischen unserem wissenschaftlichen Nachwuchs und dem Arbeitsbereich Berufsbildung im internationalen Vergleich, Forschung und Monitoring, die ihre internationalen Forschungsbeziehungen gewinnbringend zusammengeführt haben“, so BIBB-Forschungsdirektor Prof. Dr. Hubert Ertl.

BIBB forscht gemeinsam mit Südkorea zur Zukunft von Arbeit und Berufsbildung

Zu den Gästen des zweitägigen BIBB-Kongresses „Future Skills – Fortschritt denken“ zählten zahlreiche internationale Vertreter/-innen aus Politik und Praxis. Aus Südkorea reiste der Präsident des Korea Research Institute for Vocational Education and Training (KRIVET) mit einer Delegation an, um sich mit den teilnehmenden Expertinnen und Experten auszutauschen.

© AdobeStock

BIBB vergibt Forschungsprojekte in der Pflege

Das BIBB vergibt vielfältige Forschungsprojekte zur Pflegebildung und zum Pflegeberuf. Zudem schafft das BIBB-Pflegepanel im Rahmen eines Monitorings erstmalig eine solide und kontinuierliche Datenbasis für die Pflegebildung.

VerA-Tagung: Ausbildungsbegleitung sichert Fachkräfte

Autos reparieren, Motoren warten: Mustafa Almohammad absolviert eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Der junge Mann aus Syrien mag die praktische Arbeit. Was ihn herausfordert, ist der theoretische Unterricht. Er erhält Unterstützung durch die ehrenamtliche VerA-Ausbildungsbegleitung. Die Initiative Bildungsketten sammelt Fragen rund um Schule, Ausbildung, Studium sowie Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse in Deutschland. Sie wird vom BIBB im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fachlich begleitet und betreut.

BOF-Programm für Zugewanderte: Richtlinie verlängert

Mit der Verlängerung des BOF-Programms um ein Jahr bis Ende 2023 gibt es flexiblere Sprachunterstützung und mehr Geld für Kinderbetreuung. Ab sofort können neue Anträge gestellt werden. Die Programmstelle Berufsorientierung wird vom BIBB im Auftrag vom BMBF redaktionell und fachlich betreut.

© Adobe Stock-Mongta Studio

BIBB und DIE veröffentlichen Ergebnisse der wbmonitor-Umfrage 2021

Weiterbildungsanbieter nutzen seit der Coronapandemie verstärkt internetbasierte Veranstaltungsformate. Sie investieren in ihre digitalen Infrastrukturen und unterstützen Lehrende bei der Wissensvermittlung im digitalen Raum. Dies zeigen Ergebnisse der wbmonitor-Umfrage 2021 des BIBB und des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE). 

In welchen Betrieben fördern Betriebsräte Weiterbildung?

Eine neue Studie analysiert mit Daten des BIBB-Qualifizierungspanels den Zusammenhang von Betriebsräten und betrieblich geförderten Weiterbildungsteilnahmen. Die Unterscheidung von Betrieben unterhalb und oberhalb des durchschnittlichen, technologischen Niveaus der Branche zeigt erhellende Resultate.

Europass: Neues Infopaket für Lehrkräfte

Wie kann „Europass“ im Unterricht eingesetzt werden? Welche Infomaterialien gibt es für Jugendliche und junge Erwachsene? Im Infopaket des Nationalen Europass Centers erfahren Lehrkräfte, wie das Europass-Portal für Berufsorientierung, Bewerbungstraining und Fremdsprachenunterricht genutzt werden kann; ferner erhalten sie Ansichtsexemplare verschiedener Publikationen. Das Portal wird von der NA beim BIBB koordiniert und bietet als Karrieremanagement-Portal für Lernen und Arbeiten in Europa Informationen und Orientierung zu Themen wie Anerkennung von Qualifikationen oder Validierung und Arbeitsmarkttrends.

© IAB

TASKS VI conference on the digital and ecological transformation of the labour market

The labour market undergoes fundamental technological and ecological changes – all this on top of the Covid-19 crisis. Researchers from all over the world and from various disciplines discussed the impact of these challenges on the job content and skill requirements as well as on workers and establishment during the sixth TASKS conference that took place in Nuremberg in September. The conference jointly organised by the Federal Institute for Vocational Education and Training (BIBB), the Institute for Employment Research (IAB) and Leibniz Centre for European Economic Research (ZEW Mannheim) focused on current transformations of the labour market. 

„International Expert Monitor“: Internationale Vernetzung zu dualisierten Formen der Erstausbildung

Am 12. Oktober fand auf Einladung des BIBB der erste Workshop des Entwicklungsprojekts „International Expert Monitor“ (IEM) mit dem Titel “IEM Results, Reflections and the next Round“ statt. Dabei haben die teilnehmenden Expertinnen und Experten die Ergebnisse der ersten Befragungsrunde diskutiert und auf dieser Basis Vorschläge zur Weiterentwicklung des Monitoring-Tools bei der Erfassung von Entwicklungsprozessen von dualisierten Formen der Erstausbildung eingebracht. Neben der Weiterentwicklung des Befragungsinstruments stand während des Workshops auch die engere Vernetzung der Expertinnen und Experten untereinander im Zentrum.

Neue BWP: Qualifizierung des Bildungspersonals

Das Bildungspersonal leistet einen verantwortungsvollen Beitrag für die Ausbildung und Sozialisation der künftigen Fachkräfte. Vor diesem Hintergrund geht es in der aktuellen Ausgabe der BIBB-Zeitschrift „Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis – BWP“ um die Gewinnung und Qualifizierung des beruflichen Bildungspersonals sowie um die Frage, welche alten und neuen Anforderungen dabei zu erfüllen sind.

KAUSA Elternratgeber: Ausbildung in Deutschland

Der „KAUSA Elternratgeber: Ausbildung in Deutschland“ wird nun auch auf Ukrainisch angeboten sowie in 16 weiteren Sprachen. Aktualisiert und nachgedruckt ist die deutsche, polnische und russische Version. Diese Publikation wird kostenlos herausgegeben. Sie kann als DINA4-Broschüre bestellt oder als barrierefreie PDF-Datei heruntergeladen werden. KAUSA-Projekte sind wichtige Anlaufstellen für Menschen mit Migrationshintergrund, die sich für das Thema duale Ausbildung interessieren. Sie gehören zur Begleitstruktur der Initiative Bildungsketten, die das BIBB fachlich betreut.

© VET Repository

VET Repository des BIBB und Online-Zeitschrift „DENK-doch-MAL.de“ kooperieren

Das fachliche Repositorium des BIBB hat im Sommer eine langfristige Kooperation mit der Online-Zeitschrift „DENK-doch-MAL.de“ geschlossen, die IG Metall und ver.di herausgeben. Die Einzelartikel aller Ausgaben von 2007 bis 2022 werden langfristig im VET Repository gespeichert und sind dort abrufbar. Das VET Repository Team übernimmt weiterhin die inhaltliche Erschließung und zusätzlich die Volltextspeicherung für die künftig erscheinenden Ausgaben von „DENK-doch-MAL.de“.

Leitfaden für ausbildende Unternehmen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Die BIBB-Veröffentlichung „Gestaltung nachhaltiger Lernorte“ ist nun neu und in gekürzter Form auch auf Englisch verfügbar. Ursprünglich entstand diese im Rahmen der BBNE-Modellversuche (Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung). Die Publikation beschäftigt sich mit nachhaltiger Entwicklung im Rahmen der beruflichen und betrieblichen Ausbildung und gibt praxisorientierte Anregungen für die Umsetzung in Unternehmen: Beschrieben werden vier Schlüsselbereiche für die Gestaltung nachhaltiger Lernorte mit insgesamt 13 Handlungsfeldern. Ermöglicht wurde die englischsprachige Veröffentlichung durch das BILT Projekt, wo sie als „Innovation and Learning Practice“ aufgenommen wird. 

© AusbildungWeltweit

"AusbildungWeltweit" lädt zur Infoveranstaltung

Das Team von „AusbildungWeltweit“ informiert am 24. November bei der digitalen Veranstaltung „Mehr Auslandsaufenthalte in der Berufsausbildung“ über eine erfolgreiche Antragstellung im Förderprogramm. Interessierte erfahren hier, wie Förderanträge für Auslandsaufenthalte von Auszubildenden sowie Ausbilderinnen und Ausbildern oder für Besuche zur Vorbereitung eines Auslandsaufenthaltes bei „AusbildungWeltweit“ gestellt werden können. Antragsberechtigt sind neben Ausbildungsbetrieben auch berufliche Schulen, Kammern und andere Einrichtungen der Berufsausbildung. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist ab sofort möglich.

© NA beim BIBB

Jetzt anmelden! Erasmus+ Inspiration Days

Die NA beim BIBB lädt zu ihren „Erasmus+ Inspiration Days“ ein. Die virtuellen Infotage finden statt vom 28. November bis 1. Dezember. Sie sind zum einen gedacht für alle, die an der europäischen Bildungszusammenarbeit und an Auslandsaufenthalten in der Berufsbildung oder Erwachsenenbildung interessiert sind. Zum anderen bieten sie viel Interessantes für Menschen, die sich einen ersten Überblick über das europäische Bildungsprogramm Erasmus+ und seine Möglichkeiten verschaffen wollen.

Erinnerung: Berufsorientierungsprogramm (BOP)

Unter dem Motto „Neue Welten erkunden – Digitalisierung in der Beruflichen Orientierung“ findet die diesjährige Tagung zum Berufsorientierungsprogramm (BOP) am 5. und 6. Dezember in einem hybriden Format in Berlin statt. Eröffnet wird die Veranstaltung durch Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger. Eine Anmeldung zur Teilnahme vor Ort ist bis zum 18. November möglich (digital bis kurz vor der Veranstaltung).

IMPRESSUM
 

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns sehr wichtig. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die im Rahmen Ihres Newsletterbezugs erhoben werden, ausschließlich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an: bibbaktuell@bibb.de.

Für die Inhalte externer Internetseiten, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird, sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Betreiberinnen verantwortlich.
Jegliche Haftung durch das BIBB ist daher ausgeschlossen.

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

Verantwortlich:
Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser (Präsident)

Redaktion:
Jana Ronzhes

» Newsletter abmelden