X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Govet

Gute Berufsbildung braucht gutes Personal

Berufsbildungspersonal ist ein Erfolgsfaktor der deutschen Berufsbildung und eines der fünf Kernelemente. Auch in anderen Ländern rückt das Thema zunehmend in den Fokus. In Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat GOVET deshalb eine Präsentation zu diesem Thema entwickelt.

Akteure in der Berufsbildung in anderen Ländern sind am Thema Berufsbildungspersonal sehr interessiert. GOVET wird regelmäßig gefragt: Welche Aufgaben hat das Berufsbildungspersonal in Deutschland? Wie werden Lehrkräfte und Ausbilder ausgebildet und was könnten wir davon für unser Berufsbildungssystem lernen? Um diese Fragen zu beantworten, hat GOVET die Präsentation „Berufsbildungspersonal in Betrieb und Berufsschule. Das Herz der Dualen Berufsausbildung“ entwickelt.

Die Präsentation macht deutlich, dass im dualen System eine Vielzahl von Akteuren für die Berufsausbildung wichtig ist. Dazu gehören Ausbildungspersonal am Arbeitsplatz, Geschäftsführung der Betriebe, Lehrpersonal in der Schule, Schulaufsicht und zahlreiche weitere Akteure. Sozialpartner, Staat und verfasste Wirtschaft engagieren sich gemeinsam für das Berufsbildungspersonal. Mit dem Ziel dafür zu sorgen dafür, dass Auszubildende und Schüler bestmöglich qualifiziert werden.

Die Präsentation nimmt vor allem das Berufsbildungspersonal an den Lernorten Betrieb und Berufsschule unter die Lupe. Die Kompetenz des Berufsbildungspersonals ist wichtig, damit Berufsausbildung an beiden Lernorten gut funktioniert. Die Qualifikationswege der betrieblichen Ausbilder und der Berufsschullehrkräfte sind somit ein entscheidender Faktor.

Für die Entwicklung von Berufsbildungspersonal in anderen Ländern transportiert die Präsentation eine Reihe von Botschaften. Darunter vor allem: ohne Berufsbildungspersonal geht nichts, Staat und Wirtschaft sollten in gutes Personal investieren, wenn sie gute Berufsbildung wollen. Qualifizierung von Ausbildungspersonal ist Voraussetzung für Qualität in der Ausbildung. Qualifizierung sollte Lehrkräfte für die Anforderungen der jeweiligen Lernorte gut vorbereiten und nicht daran vorbei qualifizieren. Wertschätzung und Regulierung von Berufsbildungspersonal durch Staat und Wirtschaft sind entscheidend, dass die Arbeit in Lehre und Ausbildung für Menschen attraktiv ist und bleibt.