X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Auf den Zusammenhang zwischen der Größe eines Unternehmens und dessen Weiterbildungsaktivität wird in der theoretischen und empirischen Literatur immer wieder hingewiesen. Viele internationale (vgl. z. B. Brunello/Garibaldi/Wasmer 2007; Behringer/Descamps 2009) und nationale Studien (vgl. z. B. Backes-Gellner 2006; Grund/Martin 2012; Leber 2009) zeigen, dass kleine und mittlere Unternehmen im Vergleich zu Großunternehmen 298 weniger weiterbildungsaktiv sind. Die Unternehmensmerkmale, die ihrerseits Auswirkungen auf das Weiterbildungsverhalten eines Unternehmens haben, hängen aber auch mit dem Wirtschaftszweig des Unternehmens zusammen. Zu nennen sind hier z. B. die Technikorientierung einer Branche oder der Innovationsdruck, aber auch die Qualifikationsstruktur der Beschäftigten. So sind Branchen mit hohem Anteil geringqualifizierter Beschäftigter meist weniger weiterbildungsaktiv.

Die einzelnen europäischen Staaten unterscheiden sich in ihrer Wirtschaftsstruktur und in der Verteilung der Unternehmen und der Beschäftigten auf die verschiedenen Unternehmensgrößenklassen. Über 99 % der Unternehmen in der EU sind kleine und mittlere Unternehmen, in denen im Durchschnitt zwei Drittel der Beschäftigten tätig sind. In Kleinstunternehmen mit höchstens 9 Beschäftigten, die in CVTS nicht einbezogen werden, sind in der EU rund 30 % der Erwerbstätigen beschäftigt – der Anteil ist in den einzelnen Staaten sehr unterschiedlich. Der Anteil der Beschäftigten in kleinen und mittleren Unternehmen ist in den südeuropäischen und in den baltischen Staaten sowie in Bulgarien deutlich überdurchschnittlich. Umgekehrt ist der Beschäftigtenanteil in Großunternehmen im Vereinigten Königreich, in Deutschland, Finnland und Frankreich deutlich überdurchschnittlich.

Nachfolgend wird der Anteil der weiterbildenden Unternehmen nach Unternehmensgröße dargestellt, bevor auf die Teilnahmequote der Beschäftigten eingegangen wird.

  • 298

    In CVTS verwendete Definition: Kleine Unternehmen 10–49 Beschäftigte, mittlere Unternehmen 50–249 Beschäftigte, Großunternehmen 250 und mehr Beschäftigte.