X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Dass es in Deutschland und in vielen europäischen und außereuropäischen Staaten ungleiche Zugangschancen zu Aus- und Weiterbildung für verschiedene Personengruppen gibt, ist schon lange bekannt und wird durch aktuelle Analysen z. B. mit dem deutschen AES (vgl. Leven u. a. 2013; Behringer/Bilger/Schönfeld 2013) erneut bestätigt. In diesem Kapitel wird anhand der Merkmale Alter, Bildungsstand und Geschlecht dargestellt, wie ungleich die Beteiligung verschiedener Bevölkerungsgruppen an Aus- und Weiterbildung innerhalb der einzelnen Staaten ausgeprägt ist. LFS und AES stellen Differenzierungen der Weiterbildungsbeteiligung für alle 3 Gruppierungen zur Verfügung, CVTS nur für die Geschlechtszugehörigkeit.