X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

  • Daten und Bildungsberichterstattung

    Es werden eigene Erhebungen durchgeführt und externes Datenmaterial aufbereitet. Die auf dieser Grundlage durchgeführten Auswertungen und Analysen fließen in Veröffentlichungen, wie dem jährlich erscheinenden Datenreport, ein. 

Inhalte

Aktuelle Beiträge

Warum Berufe nicht gewählt werden

Montag, 25. März 2019

Warum Berufe nicht gewählt werden

Selbst wenn ein Beruf ihren Tätigkeitsinteressen entspricht, neigen viele Jugendliche dazu, ihn bei ihrer Berufswahl fallenzulassen, wenn er ihnen nicht genügend soziale Anerkennung zu vermitteln scheint. Das ergab eine Studie, die im Forschungsprojekt "Bildungsorientierungen" des BIBB entstand.

Erfolgreicher Start für Kaufleute im E-Commerce

Mittwoch, 13. März 2019

Erfolgreicher Start für Kaufleute im E-Commerce

Gelungener Start: Knapp 1.300 Ausbildungsverträge wurden 2018 im neuen Beruf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ abgeschlossen. Der Beruf Fachinformatiker/-in ist mit gut 15.000 Neuabschlüssen auf Platz 7 der TOP 10 geklettert.

Beruflicher Aufstieg mit Berufsausbildung – Männer klar im Vorteil

Dienstag, 19. Februar 2019

Beruflicher Aufstieg mit Berufsausbildung – Männer klar im Vorteil

In Deutschland üben rund elf Prozent der Fachkräfte mit dualer Berufsausbildung eine höherwertige Tätigkeit aus, für die in der Regel auch ein höherer Abschluss erforderlich ist. Die Männer sind dabei klar im Vorteil.

Internet-Version des BIBB-Datenreports ist online
© WDnet Studio - fotolia.com

Mittwoch, 13. Februar 2019

Internet-Version des BIBB-Datenreports ist online

Der BIBB-Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2018 steht ab sofort auch als HTML-Version zur Verfügung – mit direktem Zugriff auf einzelne Kapitel, Stichworte und weiterführenden Quellen. Umfassende Daten und Analysen rund um die berufliche Aus- und Weiterbildung sind somit leichter zugänglich.

Betriebe ohne Azubis, Jugendliche ohne Ausbildungsstellen?

Mittwoch, 16. Januar 2019

Betriebe ohne Azubis, Jugendliche ohne Ausbildungsstellen?

Berufsorientierung, Ausbildungsqualität, Berufsperspektiven und gesellschaftliche Wertschätzung müssten in einzelnen Berufen gestärkt werden, um den Passungsproblemen auf dem Ausbildungsmarkt entgegenzuwirken, so die Ergebnisse einer Expertenbefragung des BIBB.

Ausbildungsvergütungen 2018: Wieder stärkerer Anstieg

Mittwoch, 9. Januar 2019

Ausbildungsvergütungen 2018: Wieder stärkerer Anstieg

Die tariflichen Ausbildungsvergütungen sind im Jahr 2018 im bundesweiten Durchschnitt um 3,7 % gestiegen und damit stärker als im Vorjahr (2,6 %). Bundesweit lagen sie bei durchschnittlich 908 € brutto im Monat. Dies zeigt eine BIBB-Analyse.

Erhebung zum 30.09.2018
© seen0001 - fotolia.de

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Erhebung zum 30.09.2018

Die ersten Ergebnisse aus der BIBB-Erhebung über neu abgeschlossene Ausbildungsverträge zum 30.09.2018 stehen ab sofort online zur Verfügung. Weitere Auswertungen folgen ab Ende Januar 2019.

BIBB-Analyse zur Entwicklung des Ausbildungsmarktes 2018

Mittwoch, 12. Dezember 2018

BIBB-Analyse zur Entwicklung des Ausbildungsmarktes 2018

Mehr betriebliche Ausbildungsangebote, mehr neue Ausbildungsverträge, aber auch mehr unbesetzte Ausbildungsstellen sowie ein Anstieg bei den Männern und ein weiterer Rückgang bei den Frauen – dies sind Ergebnisse der BIBB-Analyse zur Entwicklung des Ausbildungsmarktes 2018.

Mehr Geflüchtete in dualer Berufsausbildung – Handwerk verzeichnet deutliche Zuwächse

Dienstag, 27. November 2018

Mehr Geflüchtete in dualer Berufsausbildung – Handwerk verzeichnet deutliche Zuwächse

Die Zahl ausländischer Auszubildender, die Staatsangehörige eines der zugangsstärksten nicht europäischen Asylherkunftsländer sind, ist stark gestiegen. Deutliche Zuwächse sind insbesondere im Handwerk zu verzeichnen. Dies zeigt eine Sonderauswertung des BIBB.

Der Arbeitsmarkt im Jahr 2035: Bevölkerungswachstum bei geringer Erwerbslosigkeit

Dienstag, 20. November 2018

Der Arbeitsmarkt im Jahr 2035: Bevölkerungswachstum bei geringer Erwerbslosigkeit

Ein Anstieg der Bevölkerungszahl, eine historisch niedrige Erwerbslosigkeit sowie berufsspezifische Fachkräfteengpässe – vor allem in den Gesundheitsberufen – werden den Arbeitsmarkt 2035 in Deutschland prägen. Dies zeigen die aktuellen Projektionen von BIBB und IAB.