X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

  • Übergänge in Ausbildung und Beruf

    Hier finden Sie Informationen zum Übergangsgeschehen: Von der Berufsorientierung über die Entwicklung auf dem Ausbildungsmarkt bis hin zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschulbildung.

Inhalte

Aktuelle Beiträge

Anerkennung verstehen, Übergänge möglich machen

Mittwoch, 19. Juni 2019

Anerkennung verstehen, Übergänge möglich machen

Die Bedeutung von Anerkennungsbeziehungen im Übergangsraum wird unterschätzt. Sie sind komplex und erzeugen auch widersprüchliche Erwartungen, so dass Jugendliche in diesem Spannungsfeld oft handlungsunfähig werden. Beratung gelingt dann, wenn diese Zusammenhänge berücksichtigt werden.

Duale Aus- und Fortbildung oder Studium?

Donnerstag, 6. Juni 2019

Duale Aus- und Fortbildung oder Studium?

Auswirkungen des Akademisierungstrends auf das (Berufs-)Bildungssystem in Deutschland sollen auf einer Fachtagung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) am 25. Juni in Bonn diskutiert werden. Anmeldung bis zum 14. Juni.

Initiative Klischeefrei ehrt das BIBB

Mittwoch, 29. Mai 2019

Initiative Klischeefrei ehrt das BIBB

Jugendliche sollten sich ihren Beruf nach den eigenen Stärken aussuchen, frei von Geschlechterklischees. Das ist das Anliegen der Initiative Klischeefrei. Das BIBB unterstützt die Initiative und wurde dafür nun geehrt.

Verunsichert am Übergang
© D. Außerhofer/DJI

Donnerstag, 23. Mai 2019

Verunsichert am Übergang

Am Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf bewegen sich Jugendliche innerhalb einer biografisch vulnerablen Phase. Im überaus-Gastbeitrag berichten Frank Tillmann und Birgit Reißig vom Deutschen Jugendinstitut (DJI) über neue Herausforderungen für Schulabsolventinnen und -absolventen.

Den Dialog zwischen den Bildungsbereichen weiter fördern

Mittwoch, 22. Mai 2019

Den Dialog zwischen den Bildungsbereichen weiter fördern

Wie durchlässig kann und soll das Berufsbildungssystem werden? Wo liegt die Zukunftsfähigkeit von Durchlässigkeit? In diesem Sammelband wird das Bildungssystem als Ganzes in den Blick genommen und es werden erstmalig relevante Aspekte der Durchlässigkeitsdebatte gebündelt.

"Welche Anerkennung bringt mir der Beruf, den ich wähle?"

Donnerstag, 25. April 2019

"Welche Anerkennung bringt mir der Beruf, den ich wähle?"

Joachim Gerd Ulrich forscht im BIBB zu den Themen Berufswahl und Ausbildungsmarkt sowie zu den Übergängen Schule - Berufsausbildung. Im Interview spricht er über Passungsprobleme, die identitätspsychologische Seite der Berufswahl und die Stärke von Klebeeffekten.

Gesammeltes Wissen zur Berufswahl frei von Geschlechterklischees
© kompetenzz.de

Freitag, 12. April 2019

Gesammeltes Wissen zur Berufswahl frei von Geschlechterklischees

Praxisbeispiele, Arbeitsmaterialien, Fachartikel, Videos, Studien: Interessierte finden auf klischee-frei.de jetzt die größte Datenbank Deutschlands zur Berufs- und Studienwahl ohne Geschlechterklischees – die Klischeefrei-Infothek.

BIBB-Datenreport 2019 zum Berufsbildungsbericht erschienen
© Syda Productions

Mittwoch, 10. April 2019

BIBB-Datenreport 2019 zum Berufsbildungsbericht erschienen

Zwar ist die Zahl der betrieblichen Ausbildungsplatzangebote, der nachfragenden Jugendlichen und der neuen Verträge in 2018 gestiegen – jedoch nehmen die Besetzungsprobleme auf dem Ausbildungsstellenmarkt weiter zu. Dies sind zentrale Ergebnisse des BIBB-Datenreports 2019.

Änderung der BOF-Richtlinie
©BMBF/BOF Fulvio Zanettini

Dienstag, 9. April 2019

Änderung der BOF-Richtlinie

Die geänderte Förderrichtlinie zum BMBF-Programm „Berufsorientierung für Flüchtlinge (BOF)“ unterstützt die Integration in Ausbildung jetzt auch für weitere Berufe über das Handwerk hinaus und für eine erweiterte Zielgruppe.

BWP 2/2019: Wege in den Beruf

Freitag, 5. April 2019

BWP 2/2019: Wege in den Beruf

Wie gelingt jungen Menschen der Einstieg ins Erwerbsleben? Welche Perspektiven bieten sich mit einer beruflichen Aus- und Fortbildung – auch in Abgrenzung zu einem akademischen Abschluss? Hierzu werden Forschungsergebnisse, betriebliche Konzepte und Bildungsangebote vorgestellt.

Warum Berufe nicht gewählt werden

Montag, 25. März 2019

Warum Berufe nicht gewählt werden

Selbst wenn ein Beruf ihren Tätigkeitsinteressen entspricht, neigen viele Jugendliche dazu, ihn bei ihrer Berufswahl fallenzulassen, wenn er ihnen nicht genügend soziale Anerkennung zu vermitteln scheint. Das ergab eine Studie, die im Forschungsprojekt "Bildungsorientierungen" des BIBB entstand.

Anlaufstelle für junge Flüchtlinge: der Verein "Ausbildung statt Abschiebung"

Mittwoch, 20. März 2019

Anlaufstelle für junge Flüchtlinge: der Verein "Ausbildung statt Abschiebung"

Damit sie die Zeit ihres Aufenthalts in Deutschland bestmöglich nutzen können, benötigen junge Flüchtlinge verlässliche Anlaufstellen und biografieorientierte Hilfen. Der aktuelle Praxisbericht der BIBB-Fachstelle überaus stellt die Arbeit des Bonner Vereins "Ausbildung statt Abschiebung" vor.

BIBB-Publikationen

  • Cover: Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung

    Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung

    Durchlässigkeit zwischen Bildungssektoren ist ein Dauerbrenner in der bildungspolitischen Debatte. Hinter der Auseinandersetzung mit Durchlässigkeit verbergen sich grundsätzliche Fragen der Zukunft der beruflichen Bildung. Durchlässigkeit kann als Chance oder als Gefahr für die berufliche Bildung gesehen werden. Wie durchlässig kann und soll das Berufsbildungssystem werden? Wo liegt die Zukunftsfähigkeit von Durchlässigkeit? Bisher wurden in verschiedenen Publikationen von beruflicher wie hochschulischer Seite einzelne Aspekte von Durchlässigkeit und Integration aufgegriffen. Eine stringente Auseinandersetzung und Zusammenführung der unterschiedlichen Facetten von Durchlässigkeit, die in der beruflichen Bildung zu finden sind, fehlt indes. Genau das soll mit diesem Sammelband erreicht werden.

  • Cover: AusbildungPlus - Duales Studium in Zahlen - Sonderauswertung im Handwerk

    AusbildungPlus - Duales Studium in Zahlen - Sonderauswertung im Handwerk

    Basierend auf einer Sonderauswertung der Datenbank AusbildungPlus gibt die Veröffentlichung einen Überblick über Zahlen und Fakten zum dualen Studium im Bereich des Handwerks. Insbesondere werden ausbildungsintegrierende duale Studiengänge in den Fokus genommen. Die vielfältigen Möglichkeiten und Angebote dieses Bildungsformats und die aktuellen Entwicklungen im Handwerk verdeutlichen, dass das duale Studium nicht nur für Großbetriebe, sondern auch für kleinere und mittlere Unternehmen interessant sein kann. Praktische Umsetzungsbeispiele runden die Veröffentlichung ab.

  • Cover: Durchlässigkeit im Bildungssystem

    Durchlässigkeit im Bildungssystem

    Die Förderung von Durchlässigkeit im Bildungssystem ist ein bedeutendes bildungspolitisches Thema in Deutschland. In den letzten Jahren wurde eine Reihe von formalen Voraussetzungen geschaffen, um Übergänge innerhalb der Bildungsbereiche sowie zwischen akademischer und beruflicher Bildung zu erleichtern. In der Praxis werden die bestehenden Möglichkeiten allerdings eher selten genutzt. Vor diesem Hintergrund liefert die Broschüre einen umfassenden Überblick zum Thema Durchlässigkeit des deutschen Bildungssystems.

  • Cover: Trends ins Studium und in die duale Berufsausbildung unter Berücksichtigung ausgewählter Einflussfaktoren

    Trends ins Studium und in die duale Berufsausbildung unter Berücksichtigung ausgewählter Einflussfaktoren

    Während immer mehr junge Menschen ein Studium beginnen, sinken die Anfängerzahlen in der dualen Berufsausbildung. Die Zahlen allein lassen jedoch nicht auf einen veränderten Studier- oder Ausbildungstrend der Jugendlichen in Deutschland schließen. Dieser Beitrag beleuchtet die Faktoren, welche die Anfängerzahlen in den unterschiedlichen Bildungsbereichen beeinflussen.