X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

  • Übergänge in Ausbildung und Beruf

    Hier finden Sie Informationen zum Übergangsgeschehen: Von der Berufsorientierung über die Entwicklung auf dem Ausbildungsmarkt bis hin zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschulbildung.

Inhalte

Aktuelle Beiträge

Mit „dual & inklusiv“ in den ersten Arbeitsmarkt - Filmbericht über Inklusion in der Berufsausbildung

Montag, 22. Oktober 2018

Mit „dual & inklusiv“ in den ersten Arbeitsmarkt - Filmbericht über Inklusion in der Berufsausbildung

Junge Menschen mit Unterstützungsbedarf finden nur schwer eine Anstellung auf dem ersten Arbeitsmarkt. Das Projekt "dual & inklusiv" in Hamburg hat schon über 300 Jugendliche mit Beeinträchtigung beim Übergang von der Schule ins Arbeitsleben begleitet. Ab Anfang 2019 wird das Angebot verstetigt.

„Einschätzbare Situationen geben Sicherheit" - Erfolgreiche Ausbildung trotz Fluchterfahrung

Montag, 22. Oktober 2018

„Einschätzbare Situationen geben Sicherheit" - Erfolgreiche Ausbildung trotz Fluchterfahrung

Die Traumatherapeutin Dima Zito spricht im Interview über die stabilisierende Wirkung einer Ausbildung bei Flüchtlingen und darüber, wie die Betroffenen im betrieblichen Alltag unterstützt werden können. „Ein gewisses Grundverständnis, dass es so etwas geben kann, reicht aus“, stellt sie fest.

Soziales Umfeld entscheidend für Berufswahl von Jugendlichen

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Soziales Umfeld entscheidend für Berufswahl von Jugendlichen

Hilft die Wahl eines Berufes nicht, um in ihrem sozialen Umfeld zu punkten, nehmen viele Jugendliche vom betreffenden Handwerksberuf Abstand – selbst dann, wenn ihnen die Arbeit darin gefallen würde.

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Studie zu Ursachen des Lehrlingsmangels im Handwerk

Hilft die Wahl eines Berufes nicht, um in ihrem sozialen Umfeld zu punkten, nehmen viele Jugendliche vom betreffenden Handwerksberuf Abstand – selbst dann, wenn ihnen die Arbeit darin gefallen würde.

Forschungsergebnisse und Erfahrungen aus der Praxis

Freitag, 21. September 2018

Forschungsergebnisse und Erfahrungen aus der Praxis

Inklusion inkludiert: der BIBB-Hauptausschuss und der Ausschuss für Fragen behinderter Menschen haben sich gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis über Inklusion in der beruflichen Bildung beraten.

"Inklusive Bildung ist ein Menschenrecht!" - Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Montag, 17. September 2018

"Inklusive Bildung ist ein Menschenrecht!" - Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Leander Palleit von der Monitoring-Stelle am Deutschen Institut für Menschenrechte spricht im Interview über den Stand der Inklusion in der beruflichen Bildung. Für ihn heißt inklusiv: "Ein Arbeitsmarkt soll nicht nur für Menschen mit Behinderungen inklusiv sein, sondern für alle Menschen."

Abschied von tradierten Normalitätserwartungen - Herausforderungen für inklusive Übergänge

Montag, 17. September 2018

Abschied von tradierten Normalitätserwartungen - Herausforderungen für inklusive Übergänge

Eine auf Inklusion zielende Berufsorientierung muss Marginalisierungstendenzen beim Zugang in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem reflektieren, um sie bei der Gestaltung ihrer Angebote berücksichtigen zu können. Im Gastbeitrag skizziert Marc Thielen (Uni Bremen) die zentralen Herausforderungen.

Wissenschaftliches Diskussionspapier zu Medien- und IT-Kompetenz erschienen
© Nadezhda - fotolia.de

Freitag, 14. September 2018

Wissenschaftliches Diskussionspapier zu Medien- und IT-Kompetenz erschienen

Digitalisierung stellt zunehmende Anforderungen der Medien- und IT-Kompetenz an angehende Azubis. Was das genau ist, wurde nun synoptisch aufbereitet, um künftig darauf aufbauend Aus- und Weiterbildung zu entwickeln.

Arbeitshilfe „Junge Geflüchtete für die duale Berufsausbildung gewinnen“ erschienen
JOBSTARTER / Fotograf: Jürgen H. Krause

Dienstag, 4. September 2018

Arbeitshilfe „Junge Geflüchtete für die duale Berufsausbildung gewinnen“ erschienen

Wie können junge Geflüchtete am besten informiert werden? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Die Arbeitshilfe präsentiert die wichtigsten Erkenntnisse aus den KAUSA Servicestellen und soll Berater/-innen bei ihrer Arbeit mit Geflüchteten unterstützen.

Schnelle Reaktion, verlässliche Strukturen

Montag, 23. Juli 2018

Schnelle Reaktion, verlässliche Strukturen

Wie klug gestaltete und professionell gesteuerte Kooperation zu Erfolgen beim Übergangsmanagement und zu einer gesteigerten Ausbildungsbeteiligung von Betrieben beitragen kann, zeigt der aktuelle Praxisbericht der BIBB-Fachstelle überaus über die Kommunale Koordinierung in Bielefeld.

"Benzin im Blut" - Berufsorientierung für Flüchtlinge

Montag, 16. Juli 2018

"Benzin im Blut" - Berufsorientierung für Flüchtlinge

„Wenn ich eine Werkstatt hätte, würde ich den sofort nehmen“, so Ausbilder Jürgen Freitag über einen seiner Teilnehmer. Er bereitet die jungen Flüchtlinge im Rahmen der Maßnahme „Berufsorientierung für Flüchtlinge – BOF“ auf die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker vor.

Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt

Donnerstag, 5. Juli 2018

Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt

Obwohl es immer mehr unbesetzte Ausbildungsplätze gibt, bleibt die Zahl erfolgloser Bewerber/-innen hoch. Das Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW e.V.) hat das BIBB mit einer Analyse betraut.

Berufsorientierung im Berufsfeld "Elektro"
© BIBB/BOP, Aufnahme: Zypix

Montag, 25. Juni 2018

Berufsorientierung im Berufsfeld "Elektro"

Reporterin Karlotta testet die Werkstatttage des Berufsorientierungsprogramms im Berufsfeld Elektro aus. Die Berufe und Einsatzmöglichkeiten der Elektrobranche sind vielfältig: Man entwickelt Produkte, managt Projekte, konstruiert, hält Instand und repariert.

Wie gelingt Integration in berufliche Ausbildung?

Donnerstag, 21. Juni 2018

Wie gelingt Integration in berufliche Ausbildung?

Expertinnen und Experten diskutierten Herausforderungen der beruflichen Ausbildung Geflüchteter. Fazit: Bessere Rahmenbedingungen, flexible Regelangebote und stärkere Koordinierung auf kommunaler Ebene werden benötigt.

Übernahmegarantien, flexible Arbeitszeitmodelle und Erprobungsmöglichkeiten
© Hemkes/ BIBB

Dienstag, 12. Juni 2018

Übernahmegarantien, flexible Arbeitszeitmodelle und Erprobungsmöglichkeiten

BIBB-Expertin Kim-Maureen Wiesner legte im Rahmen des BIBB-Kongresses am 7. und 8. Juni in Berlin dar, wie Betriebe ihre Chancen verbessern können, um Studienberechtigte für eine duale Ausbildung zu gewinnen.

Berufsorientierung im Berufsfeld "Kosmetik und Körperpflege"
© BIBB/BOP, Aufnahme: Zypix

Donnerstag, 7. Juni 2018

Berufsorientierung im Berufsfeld "Kosmetik und Körperpflege"

Was passiert in den Werkstatttagen zum Berufsfeld „Kosmetik und Körperpflege“? Reporter Simon hat es getestet – im Frisörsalon der Handwerkskammer Halle. Er wäscht Haare, verzweifelt an einer Flechtfrisur und lackiert Nägel. Für das Berufsfeld braucht man Übung, Kreativität und Kommunikationsfreude.

Unterstützungsbedarf bei Ausbildung Geflüchteter

Dienstag, 29. Mai 2018

Unterstützungsbedarf bei Ausbildung Geflüchteter

Betriebliche Ausbildung trägt wesentlich zur Integration Geflüchteter bei. Wie geeignet die Unterstützungsmaßnahmen jetzt und künftig aus Sicht von Betrieben sind, hat das BIBB im Qualifizierungspanel 2017 erfragt.

Flüchtlinge in Ausbildung - Einblicke in einen Betrieb des Lebensmitteleinzelhandels

Montag, 28. Mai 2018

Flüchtlinge in Ausbildung - Einblicke in einen Betrieb des Lebensmitteleinzelhandels

Im Video-Interview schildert die Geschäftsführerin eines Bio-Supermarktes, wie Ausbildung von Flüchtlingen gelingt, wenn alle im Unternehmen bereit sind, sich darauf einzulassen. Und warum ehrenamtliche Unterstützung notwendig sein kann, wenn manche Probleme nicht im Arbeitskontext aufzufangen sind.

Berufsorientierung für Flüchtlinge (BOF): Fachaustausch der Akteure

Freitag, 27. April 2018

Berufsorientierung für Flüchtlinge (BOF): Fachaustausch der Akteure

"Wir wollen wissen, was Ihnen auf den Nägeln brennt" - der Fachaustausch in Bonn griff gezielt individuelle Fragen der BOF-Träger zur Projektumsetzung auf und animierte die Teilnehmenden, sich persönlich und digital zu vernetzen. 

Bildungsverläufe analysieren

Mittwoch, 25. April 2018

Bildungsverläufe analysieren

Im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Tagung des BIBB, der Sektionen "Jugendsoziologie" und "Bildung und Erziehung" der DGS und FiBus standen Lebensverläufe junger Menschen und Ungleichheit in Ausbildung, Studium und Beruf aus soziologischer Perspektive.

Initiative Klischeefrei nimmt Fahrt auf

Donnerstag, 19. April 2018

Initiative Klischeefrei nimmt Fahrt auf

Die Initiative Klischeefrei setzt sich für eine Berufs- und Studienwahl frei von geschlechtsspezifischen Rollenmustern ein. Die Zahl der beteiligten Unternehmen und Einrichtungen wächst stetig. Das BIBB war am 26. April beim Girls' und Boys' Day 2018 wieder mit dabei.

BIBB-Publikationen

  • Cover: AusbildungPlus - Duales Studium in Zahlen - Sonderauswertung im Handwerk

    AusbildungPlus - Duales Studium in Zahlen - Sonderauswertung im Handwerk

    Basierend auf einer Sonderauswertung der Datenbank AusbildungPlus gibt die Veröffentlichung einen Überblick über Zahlen und Fakten zum dualen Studium im Bereich des Handwerks. Insbesondere werden ausbildungsintegrierende duale Studiengänge in den Fokus genommen. Die vielfältigen Möglichkeiten und Angebote dieses Bildungsformats und die aktuellen Entwicklungen im Handwerk verdeutlichen, dass das duale Studium nicht nur für Großbetriebe, sondern auch für kleinere und mittlere Unternehmen interessant sein kann. Praktische Umsetzungsbeispiele runden die Veröffentlichung ab.

  • Cover: Durchlässigkeit im Bildungssystem

    Durchlässigkeit im Bildungssystem

    Die Förderung von Durchlässigkeit im Bildungssystem ist ein bedeutendes bildungspolitisches Thema in Deutschland. In den letzten Jahren wurde eine Reihe von formalen Voraussetzungen geschaffen, um Übergänge innerhalb der Bildungsbereiche sowie zwischen akademischer und beruflicher Bildung zu erleichtern. In der Praxis werden die bestehenden Möglichkeiten allerdings eher selten genutzt. Vor diesem Hintergrund liefert die Broschüre einen umfassenden Überblick zum Thema Durchlässigkeit des deutschen Bildungssystems.

  • Cover: Die Entwicklung des Ausbildungsmarktes im Jahr 2016

    Die Entwicklung des Ausbildungsmarktes im Jahr 2016

    Als Folge eines stabilen Ausbildungsplatzangebots bei gleichzeitig leicht sinkender Ausbildungsplatznachfrage standen 2016 den Jugendlichen mehr Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Schwierigkeiten, Ausbildungsplatzangebot und -nachfrage zusammenzuführen, nahmen jedoch noch leicht zu. Deshalb stieg erneut der Anteil der unbesetzten Ausbildungsplätze, und die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge verringerte sich in geringem Umfang.

  • Cover: Trends ins Studium und in die duale Berufsausbildung unter Berücksichtigung ausgewählter Einflussfaktoren

    Trends ins Studium und in die duale Berufsausbildung unter Berücksichtigung ausgewählter Einflussfaktoren

    Während immer mehr junge Menschen ein Studium beginnen, sinken die Anfängerzahlen in der dualen Berufsausbildung. Die Zahlen allein lassen jedoch nicht auf einen veränderten Studier- oder Ausbildungstrend der Jugendlichen in Deutschland schließen. Dieser Beitrag beleuchtet die Faktoren, welche die Anfängerzahlen in den unterschiedlichen Bildungsbereichen beeinflussen.

  • Cover: Verzahnung beruflicher und akademischer Bildung

    Verzahnung beruflicher und akademischer Bildung

    Duale Studiengänge sollen die stark segregierten Sektoren beruflicher und akademischer Bildung miteinander verzahnen. Die wachsende Zahl dualer Studiengänge im Bereich der Erstaus- und Weiterbildung sowie das sich ausdifferenzierende Fächertableau zeigen, dass sie den Bedarf vieler Studienanfänger/-innen ebenso wie den der mitwirkenden Unternehmen treffen. Die Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG BFN)geht dem Zusammenhang zwischen beruflichen Anforderungen, Ausbildungskonzepten und Rekrutierungsstrategien nach. Es werden die wichtigsten Diskussionsfelder und die dazu vorliegenden empirischen Befunde und theoretischen Ansätze zusammengetragen. Ziel ist, zu einer stärkeren Fundierung zukünftiger politischer Diskussionen und Entscheidungen beizutragen.

  • Cover: Inklusion in der Berufsbildung: Befunde - Konzepte - Diskussionen

    Inklusion in der Berufsbildung: Befunde - Konzepte - Diskussionen

    Der Sammelband bündelt die Ergebnisse einer Expertenfachtagung der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG BFN). Es gibt Beiträge zu vier thematischen Schwerpunkten: Begriffsverständnis Inklusion, Angebote und Lernorte inklusiver Berufsbildung, Kompetenzen und Potenziale von Menschen mit Behinderungen, Ausbildungsstandards und Professionalisierung des Personals. Die Autoren präsentieren Erkenntnisse und Erfahrungen und bieten konstruktiv-kritische Anregungen und Denkanstöße für Forschung, Politik und Praxis der beruflichen Bildung.