X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Inklusion

Vielfalt als Chance und Ressource unseres Bildungssystems

Verkehrsschild mit der Aufschrift "Inklusion statt Ausgrenzung"

Inklusion zielt auf gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen, unabhängig von ihren individuellen Dispositionen und Ausgangslagen. Angestrebt sind inklusive Bildungssysteme, in denen Vielfalt als Chance gesehen und als Ressource genutzt wird.

Aktuelle Beiträge

40 Jahre Ausschuss für Fragen behinderter Menschen (AFbM)

Montag, 13. November 2017

40 Jahre Ausschuss für Fragen behinderter Menschen (AFbM)

Das 40jährige Jubiläum des AFbM nahmen die Mitglieder zum Anlass für eine (selbst-)kritische Rückschau in Verbindung mit dem Ausblick auf Perspektiven für die künftige Ausschussarbeit sowie der Beratung über relevante Fragen und Herausforderungen.

BIBB kooperiert mit WWU Münster und FH Münster

Mittwoch, 30. August 2017

BIBB kooperiert mit WWU Münster und FH Münster

Das BIBB arbeitet in zahlreichen Projekten mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammen. Im Rahmen eines Workshops zum Thema "Inklusion und Ausbilderqualifizierung" wurde jetzt eine Kooperationsvereinbarung mit der Universität und der Fachhochschule Münster unterzeichnet.

Video-Interviews zu "Teilhabe und Inklusion"

Mittwoch, 1. März 2017

Video-Interviews zu "Teilhabe und Inklusion"

Im November 2016 fand die Tagung "Teilhabe und Inklusion im Übergang von der Schule in den Beruf" statt. Von einigen der beteiligten Expertinnen und Experten zeigt die BIBB-Fachstelle "Übergänge in Ausbildung und Beruf" (überaus) Interviews zu verschiedenen Aspekten von Inklusion und Teilhabe.

Behinderung in Zeiten des digitalen Wandels
© Daniel Roth, IW Medien, 2017

Mittwoch, 22. Februar 2017

Behinderung in Zeiten des digitalen Wandels

Bei der Fachtagung „Chancen und Risiken der Digitalisierung für die berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung“ hob die BIBB-Mitarbeiterin Kirsten Vollmer hervor, dass im Hinblick auf Digitalisierung die Inklusion noch nicht ausreichend thematisiert wird.

Erfolgreiche BIBB-Tagung zum Thema Inklusion
© schmidt - bibb

Mittwoch, 25. Januar 2017

Erfolgreiche BIBB-Tagung zum Thema Inklusion

„Quo Vadis Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung“ - unter diesem Motto trafen sich Expertinnen und Experten am 18. und 19.01.2017 im BIBB um sich über Änderungen in der neuen Fortbildungsordnung auszutauschen. Prof. Weiß stellte heraus, dass Inklusion ein wichtiges Forschungsthema im BIBB ist.

BIBB-Publikationen

  • Cover: Ausbildungsregelungen nach §66 BBiG/§42m HwO für Menschen mit Behinderung und ReZA-Qualifikation für das Ausbildungspersonal

    Ausbildungsregelungen nach §66 BBiG/§42m HwO für Menschen mit Behinderung und ReZA-Qualifikation für das Ausbildungspersonal

      Für eine wissenschaftliche Betrachtung und Analyse der Ausbildung von Menschen mit Behinderung hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Juli 2015 das Bundesinstitut für Berufsbildung mit der vorliegenden Studie beauftragt. Die zentralen Ergebnisse zum aktuellen Stand der Ausbildung sowie zu den Erkenntnissen im Kontext der rehabilitationspädagogischen Zusatzqualifikation für Ausbilder/-innen werden hier vorgestellt.    

  • Cover: Nachteilsausgleich für behinderte Auszubildende

    Nachteilsausgleich für behinderte Auszubildende

    Behinderte Menschen haben laut Gesetz ein Recht auf Nachteilsausgleich in Ausbildung und Prüfung. Das Handbuch bietet eine Fülle von Informationen zu Behinderungsarten und geeigneten Formen des Nachteilsausgleichs. Fallbeispiele zeigen konkrete Lösungsmöglichkeiten und helfen so bei der praktischen Umsetzung des gesetzlichen Gebots. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf psychischen Behinderungen und Beeinträchtigungen.

  • Cover: BWP 2/2015

    BWP 2/2015

    Das Thema Inklusion wird bildungsbereichsübergreifend kontrovers diskutiert. Wie kann es gelingen, alle Menschen entsprechend ihren Lernbedürfnissen und individuellen Voraussetzungen an hochwertiger Bildung teilhaben zu lassen? Die BWP-Ausgabe geht der Frage nach, welche Anforderungen das Inklusionskonzept an die berufliche Bildung stellt, welche Chancen es birgt und welche Veränderungen erforderlich sind, um gleichberechtigte Teilhabe in und durch Berufsbildung zu erreichen.

  • Cover: Inklusion als Chance und Gewinn für eine differenzierte Berufsbildung

    Inklusion als Chance und Gewinn für eine differenzierte Berufsbildung

    Eine komplexe Aufgabe auf dem Weg zu einem inklusiven Berufsbildungssystem ist, Vielfalt und Unterschiedlichkeit als Ressource aufzugreifen sowie die individuellen (Lern-) Bedürfnisse zum Ausgangspunkt einer differenzierten Berufsbildung zu machen, um allen (jungen) Menschen gleiche Zugänge zur beruflichen Bildung zu ermöglichen. Nach einer Einführung in grundlegende Fragestellungen aus Sicht der Berufs-, Sozial- und Sonderpädagogik beleuchten die Beiträge bestehende Exklusionsrisiken und diskutieren Inklusionsstrategien, die die Strukturen im Sinne einer inklusiven Berufsbildung ausdifferenzieren. Herausgestellt wird, dass die Professionalität der pädagogischen Fachkräfte eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung einer inklusiven Berufsbildung einnimmt.

  • Cover: Inklusion in der Berufsbildung: Befunde - Konzepte - Diskussionen

    Inklusion in der Berufsbildung: Befunde - Konzepte - Diskussionen

    Der Sammelband bündelt die Ergebnisse einer Expertenfachtagung der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG BFN). Es gibt Beiträge zu vier thematischen Schwerpunkten: Begriffsverständnis Inklusion, Angebote und Lernorte inklusiver Berufsbildung, Kompetenzen und Potenziale von Menschen mit Behinderungen, Ausbildungsstandards und Professionalisierung des Personals. Die Autoren präsentieren Erkenntnisse und Erfahrungen und bieten konstruktiv-kritische- Anregungen und Denkanstöße für Forschung, Politik und Praxis der beruflichen Bildung.

Inklusion gestalten

gemeinsam. kompetent. professionell

Sonderdruck der Zeitschrift Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP) zur Nationale Konferenz zur inklusiven Bildung am 17./18. Juni 2013 in Berlin 

Auswahlbibliografie "Inklusion in der beruflichen Bildung" : Zusammenstellung aus: Literaturdatenbank Berufliche Bildung (www.ldbb.de)

Linten, Markus; Prüstel, Sabine; Bundesinstitut für Berufsbildung [Hrsg.] | 2017

Inklusive Berufsausbildung: Ergebnisse aus dem BIBB-Expertenmonitor 2013

Ruth Enggruber; Julia Gei; Petra Lippegaus-Grünau; Joachim Gerd Ulrich | 2014

URN: urn:nbn:de:0035-528-3

Fachkräfte in den Werkstätten für behinderte Menschen - Qualifikationsanforderungen im Zeichen von Teilhabe und Inklusion : Abschlussbericht

Vollmer, Kirsten [Hrsg.]; Frohnenberg, Claudia [Hrsg.]; Bundesinstitut für Berufsbildung [Hrsg.] | 2015

Wege zur Inklusion in der beruflichen Bildung

Bylinski, Ursula; Vollmer, Kirsten; Bundesinstitut für Berufsbildung [Hrsg.] | 2015

Datenreport zum Berufsbildungsbericht

Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung

Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation für Ausbilderinnen und Ausbilder (ReZA)

Empfehlung des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) vom 21.6.2012