X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Logo

AusbildungPlus in Zahlen

Die Veröffentlichungsreihe „AusbildungPlus in Zahlen“ erscheint seit 2008 jedes Jahr als Periodika, mit Ausnahme von 2015. Durch den Prozess der Übernahme von Ausbildung Plus als reines BIBB-Projekt im Jahr 2015 und der damit vollständigen Implementierung des Fachportals als Stammaufgabe ins BIBB haben sich die Rahmenbedingungen geändert.
Mit der Publikation von AusbildungPlus werden - auf der Grundlage der Datenbank - Analysen rund um das duale Studium durchgeführt, Trends aufgezeigt und Entwicklungen dargestellt. Politik, Fachöffentlichkeit und Praxis erhalten einen Überblick über duale Studiengänge, die Bildungsanbieter sowie hochdifferenzierte Kennzahlen.

Orientierungshilfen für die Praxis

Die folgende Übersicht stellt eine erste Bestandsaufnahme von Dokumenten verschiedenster Ebenen dar, von bildungspolitischen Grundsatzpapieren bis zu Informationsmaterialien für die Akteure im Bereich des dualen Studiums. Die gelisteten Dokumente sind von Fachleuten entwickelt und in der Praxis erprobt worden. Sie werden als Orientierung für die Praxis zur Verfügung gestellt und dienen zugleich der Qualitätssicherung im Bereich duales Studium. Die einzelnen Dokumente werden für eine gute inhaltliche Zuordnung in folgende Kategorien sortiert:

  1. Grundsatzpapiere von Bund, Sozialpartnern, Akkreditierungsrat und Hochschulen,
  2. Handbücher und Leitfäden,
  3. Regelungen auf Landesebene,
  4. Musterverträge für Kooperationspartner sowie
  5. andere Informationsmaterialien.

Die aktuelle Zusammenstellung der gelisteten Dokumente unterliegt keinen festen Auswahl-/Qualitätskriterien und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Es ist vorgesehen, den Bereich sukzessiv zu ergänzen.

Grundsatzpapiere zum dualen Studium

Positionspapiere von Akteuren der Bildungspolitik

Bund:

Empfehlung des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung. Positionspapier der BIBB- Hauptausschuss AG zum dualen Studium. Beschluss des BIBB-Hauptausschuss vom 21. Juni 2017 in Bonn; Hrsg.: Bundesinstitut für Berufsbildung 
Diese Empfehlung umfasst neben Anregungen an den Akkreditierungsrat für die Überarbeitung der "Regeln für die Akkreditierung von Studiengängen und für die Systemakkreditierung" ein Positionspapier, das insbesondere Ausführungen zum Verständnis von Dualität im Kontext dualer Studiengänge sowie zentrale Qualitätsdimensionen aus Sicht der Berufsbildung umfasst.

Sozialpartner:

Hochschulpolitische Leitlinien. Berlin März 2018; Hrsg.: Deutscher Industrie- und Handelstag
Der DIHK formuliert in seinem hochschulpolitischen Positionspapier wirtschaftsseitige Empfehlungen an die Hochschulen u. a. hinsichtlich einer stärkeren praxisorientierten Gestaltung von Studienangeboten, der Verbesserung der Durchlässigkeit, der Qualitätssicherung bei dualen Studiengängen sowie der Vermittlung von digitalen Kompetenzen.

Position des DGB zum Dualen Studium. Berlin 2017; Hrsg.: Deutscher Gewerkschaftsbund
Mit diesem Positionspapier dringen der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften auf eine weitreichende Verbesserung der Qualität der dualen Studiengänge. Eine zentrale Forderung ist, duale Studiengänge als eigenständiges und von anderen Studienformaten mit besonderem Profilanspruch zu differenzierendes Studienformat verbindlich zu definieren.

Beschäftigungsfähigkeit von Hochschulabsolventinnen und -absolventen weiter verbessern! Juli 2016 - Gemeinsame Erklärung von BDA, DGB und HRK; Hrsg.: DGB, BDA, Hochschulrektorenkonferenz 
Hochschulen, Gewerkschaften und Arbeitgeber sehen in der Beschäftigungsfähigkeit von Hochschulabsolvent und -absolventinnen ein Schlüsselthema für die Zukunft Deutschlands. In dem Papier betonen die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ihre Entschlossenheit, die jeweiligen Aufgaben im Dialog aller Partner wahrzunehmen.

Hochschulen:

Empfehlungen zur Entwicklung des dualen Studiums. Drs. 3479-13. Mainz 2013; Hrsg.: Wissenschaftsrat 
Das Positionspapier "Empfehlungen zur Entwicklung des dualen Studiums" definiert die Arten des dualen Studiums und gibt Empfehlungen, wie dieses Bildungsformat weiterentwickelt werden kann.

Prof. Dr. Andreas Zaby - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Berlin School of Economics and Law. Stellungnahme - Öffentliches Fachgespräch zum Thema „Fachhochschulen“, 15. Februar 2017; Hrsg.: Deutscher Bundestag 
Politischer Diskurs zur Rolle von Fachhochschulen bei dualen Studiengängen.

Akkreditierungsrat und Akkreditierungsagenturen:

Merkmalskatalog zur Definition dualer Studienkonzepte; Hrsg.: Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover 
Grundlagen für ein Verfahren zur externen Evaluation dualer Studienkonzepte in Niedersachsen.

Handbücher und Leitfäden

Leitfäden für die Arbeit im Rahmen des dualen Studiums

Erfolgsmodell Duales Studium. Leitfaden für Unternehmen. 2011; Hrsg.: Bundesvereinigung Der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) 
Die Handreichung gibt Unternehmen einen kompakten Überblick über die wichtigsten Informationen für das Konzept des dualen Studiums.

Leitfaden zur Qualitätssicherung dualer Studiengänge; Hrsg.: Fachhochschule für Wirtschaft Berlin (federführend), Berufsakademie Weserbergland e.V., Frankfurt School of Finance & Management, Berlin, Mai 2008 
Der Leitfaden richtet sich als Orientierungshilfe zunächst an Hochschulen und Berufsakademien, wenn es darum geht, sich bei Einführung oder regelmäßiger Überprüfung dualer Studiengänge Entscheidungen zur Gestaltung zu treffen, wie z. B. die Art der Modelle und Theorie-Praxis-Verzahnung, Wahl der möglichen Instrumente etc. Grundsätzlich wollen die Projektbeteiligten auch deutlich machen, dass Ausbildungsziele, Kompetenzen und Qualitätssicherungsprozesse dabei grundlegende Bedeutung gewinnen.

Qualitätsentwicklung im dualen Studium. Ein Handbuch für die Praxis. Essen 2015.; Hrsg.: Meyer-Guckel u. a.: Edition Stifterverband 
Der Stifterverband hat 2013 das Qualitätsnetzwerk Duales Studium ins Leben gerufen, um mit zehn Anbietern aus staatlichen wie privaten Hochschulen und Berufsakademien gemeinsam Empfehlungen für die Qualitätsentwicklung und Perspektiven des dualen Studiums zu erarbeiten. Die aus der Netzwerkarbeit insgesamt gewonnenen Erkenntnisse zur Qualitätsentwicklung und zu Perspektiven des dualen Studiums stehen im Mittelpunkt dieses Handbuchs.

Regelungen auf Länderebene

Die hier aufgeführten Dokumente sind formale Regelungen auf Länderebene, die im Bereich duale Studiengänge zur Anwendung kommen.

Kriterienkatalog Marke "Duales Studium Hessen"; Hrsg.: Duales Studium Hessen
Die Dachmarke "Duales Studium Hessen" hat für das duale Studium gemeinsame Qualitätsstandards und feste Anforderungen formuliert.

Qualitätsstandards für das duale Studienangebot "Verbundstudium" der Marke "hochschule dual"; Hrsg.: hochschule dual 
Die Marke "hochschule dual" kommuniziert die Attraktivität der dualen Studienangebote der Hochschule Bayern e. V. nach außen. Mit ihr sind diverse Qualitätsstandards verbunden, die alle Modelle, die das 'Gütesiegel' "hochschule dual" erhalten und unter der Dachmarke "hochschule dual" vermarktet werden, die hier festgeschriebenen Qualitätskriterien erfüllen.

Richtlinien für die Eignungsvoraussetzungen und das Zulassungsverfahren von Praxispartnern (Ausbildungsstätten) der Dualen Hochschule Baden-Württemberg für ein Bachelor-Studium, 22. September 2011; Hrsg.: Duale Hochschule Baden-Württemberg-Präsidium 
Unternehmen oder Einrichtung müssen bestimmte personelle und sachliche Voraussetzungen erfüllen, wenn sie als Praxispartner Studierende der DHBW ausbilden möchten. Detaillierte Hinweise zu den Anforderungen an die Unternehmen sind hier niedergelegt.

Satzung über die Grundsätze für die Zulassung von Unternehmen, Einrichtungen sowie Trägern gemeinnütziger oder sozialer Aufgaben als Praxispartner der Staatlichen Studienakademie Thüringen – Praxispartnersatzung (Thüringen); Hrsg.: Direktor der Staatlichen Studienakademie Thüringen 
Festlegung der Voraussetzungen, die Einrichtungen oder Unternehmen mitbringen müssen, um als Praxispartner zugelassen zu werden.

 

Musterverträge für Kooperationspartner

Musterverträge/Vorlagen für Kooperationspartner

Grundsätze für die Eignung von Ausbildungsstätten des Fachbereichs Duales Studium Wirtschaft, Technik in der HWR Berlin; Hrsg.: Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Mit dieser Regelung soll dafür Sorge getragen werden, dass die Ausbildungsstätten die von der Dualen Kommission des Fachbereichs Duales Studium festgelegten Kriterien erfüllen.

Dualer Studienvertrag zwischen dem Unternehmen und dem/der Studierenden während des Studiums; Hrsg.: Duales Studium Hessen

Kooperationsvertrag für den dualen Studiengang zwischen der Fachhochschule und dem Unternehmen/ Kammer/ Berufsschule; Hrsg.: Duale Hochschule Rheinland-Pfalz

Hinweise zu den Musterverträgen "Duales Studium Hessen"; Hrsg.: Duales Studium Hessen
Vorschläge zur Regelung der detaillierten Vertragsgestaltung zwischen Vertragspartnern im Rahmen eines dualen Studiums.

Kooperationsvertrag zum dualen Studium zwischen der Hochschule/Berufsakademie und dem Unternehmen; Hrsg.: Duales Studium Hessen

Studien- und Ausbildungsvertrag, Studienbereich Wirtschaft; Hrsg.: Duale Hochschule Baden-Württemberg
Vertrag zwischen Ausbildungsstätte und Studierender/Studierendem.

Vertrag zur Ausbildung im Rahmen des dualen Studiums an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin am Fachbereich Duales Studium; Hrsg.: Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Mustervertrag zwischen Hochschule und Studierender/Studierendem

Weitere Materialien

Unternehmen

Duales Studium Hessen "Beste Aussichten für Unternehmen"; Hrsg.: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung. Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst.
Wissenswertes zum dualen Studium für Unternehmen und Einrichtungen.

Orientierungshilfe: Duales Studium Hessen - Gestaltung der Praxisphasen in dualen Studiengängen an Hochschulen und Berufsakademien - Eine Orientierung für interessierte Unternehmen; Hrsg.: Hessische Industrie- und Handelskammer 
Die gelisteten Hinweise sollen Unternehmen eine erste Orientierung geben, wie Praxisphasen im Rahmen eines dualen Studiums erfolgreich gestaltet werden können.

Talentpartner – Direkt zum Talent mit hochschule dual; Hrsg.: "hochschule dual" Bayern. 2014
Die Broschüre stellt Studiengänge, Best-Practice-Beispiele sowie die Entwicklung der Plattform "hochschule dual“ für duales Studium in Bayern vor.

Talentmagnet; Hrsg.: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Der Flyer stellt das duale Studium in Kurzfakten in vier Punkten vor.

Praxishilfe: Duales Studium einführen. For.Bild Report 2014; Hrsg.: IHK Nürnberg für Mittelfranken  
Informationen zum dualen Studium in Bayern.

Jugendliche

Typisch dual!; Hrsg.: Zeit Studienführer 2016

Infotage "Duales Studium" zur besseren Einbeziehung von Praxisbetreuerinnen und Praxisbetreuern in das duale Studium

Heister, Michael; Mülheims, Laurenz; Rath, Roswitha | 2015

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP. - 44 (2015), H. 4, S. 26-29

Kooperation der Lernorte in einem dualen Studienmodell des Holzbauhandwerks : Das Biberacher Modell

Lutz, Gerhard | 2015

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP. - 44 (2015), H. 1, S.36-39

Integration von beruflicher und hochschulischer Bildung in dualen Studiengängen

Winkler, Antje | 2015

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP. - 44 (2015), H. 3, S. 40-41

Jambadua - eine duale Brücke zwischen Hochschulen und Unternehmen in Regensburg und Penang (Malaysia)

Schreiner, Rupert; Seebauer, Gudrun | 2014

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP. - 43 (2014), H. 6, S. 26-28

Transferpotenziale des deutschen dualen Studiums : eine Bestimmung zentraler Faktoren anhand der Fallstudien Brasilien und Frankreich

Graf, Lukas; Powell, Justin J. W.; Bernhard, Nadine | 2014

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP. - 43 (2014), H. 6, S. 22-25

Duale Studiengänge aus Sicht der Betriebe - Praxisnahes Erfolgsmodell durch Bestenauslese

Kupfer, Franziska | 2013

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP. - 42 (2013), H. 4, S. 25-29

Das duale Studium aus Sicht der Studierenden

Hesser, Wilfried; Langfeldt, Bettina | Helmut Schmidt Universität, Hamburg | 2016

download 

Dual Studieren im Blick : Entstehungsbedingungen, Interessenlagen und Umsetzungserfahrungen in dualen Studiengängen

Krone, Sirikit [Hrsg.] | 2015

Duale Studiengänge - Praxisnahes Erfolgsmodell mit Potenzial? : Abschlussbericht zum Entwicklungsprojekt: Analyse und Systematisierung dualer Studiengänge an Hochschulen

Kupfer, Franziska; Köhlmann-Eckel, Christiane; Kolter, Christa u.a. | 2014

Unternehmen und duale Studiengänge : Sonderauswertung der Unternehmensbefragung "Erwartungen der Wirtschaft an Hochschulabsolventen"

Flasdick, Julia; Heidenreich, Kevin; Deutscher Industrie- und Handelskammertag [Hrsg.] | 2014

Konkurrenz oder Komplementarität? Duale Ausbildungsformen in Betrieben

Becker, Andreas | Hans Böckler Stiftung. Arbeitspapier 259 | 2012

download

Duale berufliche Bildungsgänge im tertiären Bereich – Möglichkeiten und Grenzen einer fachlichen Kooperation von Betrieben mit Fachhochschulen und Berufsakademien

Mucke, Kerstin; Schwiedrzik, Bernd | Abschlussbericht über das BIBB-Projekt 2.1003 | 2000

download

Auswahlbibliografie "Duale Studiengänge" : Zusammenstellung aus: Literaturdatenbank Berufliche Bildung (www.ldbb.de)

Linten, Markus; Prüstel, Sabine; Bundesinstitut für Berufsbildung [Hrsg.] | 2017

Pressemitteilungen

Mittwoch, 14. März 2018

Duale Studiengäng im Handwerk

BIBB-Broschüre bietet bundesweiten Überblick

Dienstag, 26. September 2017

Duales Studium: Aufwärtstrend hält an

AusbildungPlus verzeichnet mehr als 100.000 dual Studierende

Dienstag, 27. Juni 2017

Duales Studium: Anforderungen und Qualitätsdimensionen

BIBB-Hauptausschuss beschließt Positionspapier

Donnerstag, 5. März 2015

Viel Dynamik bei dualen Studienangeboten

Aktuelle Auswertung der BIBB-Datenbank „AusbildungPlus“

Donnerstag, 10. Juli 2014

Duale Berufsausbildung mit Zusatzqualifikationen verbessert Karrierechancen

Datenbank "AusbildungPlus" bietet bundesweiten Überblick

Donnerstag, 23. Januar 2014

Dynamisches Wachstum bei dualem Studium hält an

AusbildungPlus - Bilanz 2013

Dienstag, 10. September 2013

Dual Studierende entlasten – Zusammenarbeit zwischen Betrieb und Hochschule verbessern

Ergebnisse einer BIBB-Betriebsbefragung zu dualen Studiengängen