X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Zweiradmechatroniker/ Zweiradmechatronikerin - FR Motorradtechnik (Ausbildung)


Profil der beruflichen Handlungsfähigkeit

Bedienen von Fahrzeugen und Systemen, Außerbetriebnehmen und Inbetriebnehmen von fahrzeugtechnischen Systemen, Messen und Prüfen an Systemen, Durchführen von Service- und Wartungsarbeiten, Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen, Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen, betriebliche und technische Kommunikation, Herstellen und Anpassen von Fahrrädern, Durchführen von Service- und Wartungsarbeiten, Durchführen von Um- und Nachrüstarbeiten, Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen, Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen, Durchführen von logistischen Maßnahmen, Verkauf von Waren und Dienstleistungen, Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes, Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz, Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen sowie Kontrollieren und Bewerten von Arbeitsergebnissen, Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Zweiradmechatroniker und Zweiradmechatronikerinnen arbeiten bei Fahrzeugherstellern, Handels- und Servicebetrieben in der Planung, Wartung, Prüfung, Diagnose, Instandsetzung, Aus- und Umrüstung und dem Verkauf von Fahrzeugen.

Hintergrund der Neuordnung (2014)

Die Modernisierung der Ausbildungsverordnung von 2008 wurde erforderlich, um den veränderten Anforderungen der Berufspraxis Rechnung zu tragen.
Die technische Entwicklung von Zweirädern hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Zweiradbetriebe werden verstärkt mit elektrischen und elektronischen Komponenten und Systemen sowie auch mit neuen Antriebskonzepten und Werkstoffen konfrontiert. Im Wesentlichen betrifft das
Änderungen im Service- und Wartungsumfang
Neue Reparatur- und Diagnosemethoden
Einführung neuer Antriebsarten, wie z.B. Hybrid- und Elektrofahrzeuge
Anwendung der Hochvolttechnologie in der Zweirad-Fahrzeugkonzeption

vollständigen Text anzeigen langen Text ausblenden

Struktur der Ausbildung

Fachrichtungen

  • Fahrradtechnik
  • Motorradtechnik

Rechtsgrundlagen

Rahmenlehrplan

Zeugniserläuterungen

Berufliche Fortbildung

Berufsklassifikation nach KldB 2010

25252

Statistik

Genealogie

Weiterführende Informationen