X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Fertigungsmechaniker/ Fertigungsmechanikerin (Ausbildung)


Profil der beruflichen Handlungsfähigkeit

Montieren von Bauteilen zu Baugruppen sowie Baugruppen zu Maschinen oder Gesamtprodukten, Demontieren von Baugruppen, Prüfen und Einstellen von Funktionen an Baugruppen oder Gesamtprodukten, Planen, Überwachen und Optimieren von Montage- und Demontageprozessen, Montieren von Leitungen, elektrischen und elektronischen Baugruppen , Anwenden von Schalt- und Funktionsplänen verschiedener Systeme , Einrichten und Warten von Maschinen und Technischen Systemen, Überwachen von Regelungs- und Steuerungskomponenten , Organisieren und Überwachen des Materialflusses, manuelles und maschinelles Herstellen von Bauteilen , Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen, Arbeiten im Team und Abstimmen mit vor- und nachgelagerten Bereichen

Berufliche Tätigkeitsfelder

Fertigungsmechaniker und Fertigungsmechanikerinnen sind überwiegend in der Fertigung und Montage von industriellen Serienerzeugnissen tätig.

Rechtsgrundlagen

VO Berufsausbildung zum Fertigungsmechaniker und zur Fertigungsmechanikerin (PDF, 81 kb)
Ausbildungsordnung vom 02.04.2013 (BGBl. I S. 648) / Ausbildungsdauer 36 Monate

Rahmenlehrplan

Zeugniserläuterungen

Berufsklassifikation nach KldB 2010

25112

Statistik

Genealogie

Weiterführende Informationen