BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Informationen zur Veranstaltung

MIKA-Workshop auf der didacta 2020
Datum: 24.03.2020 – 24.03.2020
Veranstalter: BIBB

Auf der didacta informiert das BIBB über das Projekt „Medien- und IT-Kompetenz für Ausbildungspersonal (MIKA)". Die Projektverantwortlichen stehen für Informationen und Diskussionen zur Verfügung. Interessante Apps und Tools für die digitale Unterstützung des betrieblichen Ausbildungsalltags können ausprobiert werden.

Auf der didacta 2020 stellt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in einem Workshop das Projekt „Medien- und IT-Kompetenz für Ausbildungspersonal (MIKA)“ vor. Das MIKA-Projekt ist Teil der Initiative „Qualifizierung 4.0“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Ziel des Projekts ist die Erarbeitung von bundesweit einsetzbaren Seminarkonzepten zur Förderung medienpädagogischer Kompetenzen des betrieblichen Ausbildungspersonals. Gemeinsam mit regionalen Praxispartnern aus Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern und einem Bildungsträger werden zurzeit die Seminarkonzepte entwickelt und erprobt.

Informieren Sie sich über das MIKA-Projekt!

Der MIKA-Workshop informiert Sie auf Basis aktueller Studien über den gegenwärtigen Einsatz digitaler Medien in der betrieblichen Ausbildung. Wer sind die Vorreiter? Wo liegen die Potenziale? Warum werden digitale Medien eher selten und unsystematisch zur Unterstützung der fachdidaktischen Ausbildungstätigkeit eingesetzt?

Die Studien zeigen aber auch: Viele Ausbilder/innen und ausbildende Fachkräfte fühlen sich im digitalen Transformationsprozess verunsichert und wünschen sich niedrigschwellige und praxisnahe Weiterbildungsangebote zur Förderung grundlegender Medien- und IT-Kompetenz, die sie mit ihrem jeweiligen Ausbildungsauftrag verbinden können. Um diesem Bedarf zu begegnen, werden im MIKA-Projekt praxisorientierte Seminarangebote entwickelt und erprobt. Formate, Lernziele und Methoden der MIKA-Seminare werden im Rahmen des Workshops vorgestellt und die Teilnehmer/innen haben die Gelegenheit, mit den Projektverantwortlichen die Umsetzungskonzepte zu diskutieren.

Werden Sie aktiv! MIKA-Tools selbst ausprobieren.

„Learning by doing!“ Dies gilt auch beim Einsatz digitaler Medien in der betrieblichen oder schulischen Ausbildungspraxis. Der MIKA-Workshop bietet Ihnen die Gelegenheit, unter fachdidaktischen Aspekten ausgewählte Apps und Tools für die digitale Unterstützung der Berufsausbildung selbst auszuprobieren. Alles was hierzu benötigt wird, ist Neugierde und ein betriebsbereites Handy.

Veranstaltungsort:
didacta-Messe – Stuttgart
Dienstag, den 24.03.2020
13.30 bis 15.30 Uhr
Raum C.5.2

Eine Anmeldung ist erforderlich.