BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Dr. Judith Offerhaus

Dr. Judith Offerhaus

Abteilung: Der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung
Arbeitsbereich: Forschungskoordination

Leitung Graduiertenförderung

Telefon: 0228 107-2803

Kontakt

Forschungsthemen / Arbeitsschwerpunkte

  • Graduiertenförderung

Same but different? : Measurement invariance of the PIAAC motivation-to-learn scale across key socio-demographic groups

Gorges, Julia; Koch, Tobias; Maehler, Débora B.; Offerhaus, Judith | 2017

S. 1-28

weiterlesen

Soziale Ungleichheit im Zugang zu beruflicher Weiterbildung

Offerhaus, Judith; Leschke, Janine; Schömann, Klaus | 2010

Bildung als Privileg : Erklärungen und Befunde zu den Ursachen der Bildungsungleichheit / Rolf Becker [Hrsg.] ; Wolfgang Lauterbach [Hrsg.]; S. 345-375

weiterlesen

Who likes to learn new things : measuring adult motivation to learn with PIAAC data from 21 countries

Gorges, Julia; Maehler, Débora B.; Koch, Tobias; Offerhaus, Judith | 2016

9 (2016), H. 4; S. 1-22

weiterlesen

Further training in Germany : Continuous participation and the impact of attitudes and personality

Offerhaus, Judith | Bremen; Universität Bremen | 2014

VIII, 257 S.

weiterlesen

The type to train? : Impacts of personality characteristics on further training participation

Offerhaus, Judith | Berlin; Literaturverz. | 2013

SOEPpapers on multidisciplinary panel data research at DIW Berlin ; 531; 36 S.

weiterlesen

Beruflicher Werdegang

  • Seit 02/2020: Leitung der Graduiertenförderung am Bundesinstitut für Berufsbildung
  • 04/2018 – 01/2020: Leitung des eigenen DFG-geförderten Forschungsprojekts (‚Die Beziehung von Bildungseinstellungen, sozialer Herkunft und Bildungserfolg‘), Universität zu Köln
  • 10/2013 – 03/2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie und Sozialpsychologie, Universität zu Köln
  • 09/2009 – 09/2013: Promotion an der Bremen International Graduate School of Social Sciences, Universität Bremen und Jacobs University
  • 10/2002 – 08/2008: Diplom-Studium der Soziologie, Psychologie und Kriminologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Sonstiges

  • Mitglied im College for Interdisciplinary Educational Research (CIDER)
  • Gutachtertätigkeiten für European Sociological Review, Journal for European Social Policy, Journal for Labour Market Research, Large-Scale Assessment in Education