BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Verena Schneider

Verena Schneider

Abteilung: Struktur und Ordnung der Berufsbildung
Arbeitsbereich: Elektro-, IT- und naturwissenschaftliche Berufe

Telefon: 0228 107-2630

Kontakt

Forschungsthemen / Arbeitsschwerpunkte

  • Berufsbildungsforschung
  • Aus- und Fortbildungsordnungen; Analyse, Entwicklung, Erarbeitung, Evaluation

4.2.583 - Neuordnung der IT-Berufe

Laufzeit II-18 bis III-20

weiterlesen

4.2.580 - Voruntersuchung zur Novellierung der Verordnung über die berufliche Fortbildung im Bereich der Informations­ und Telekommunikationstechnik (Voruntersuchung IT-Fortbildungsverordnung)

Laufzeit I-18 bis III-18

weiterlesen

7.8.128 - Policy learning and support to promoting apprenticeship systems and policies (European Alliance for Apprenticeship)

Laufzeit IV-14 bis III-16

weiterlesen

Evaluierung des IT-Weiterbildungssystems : Untersuchung des Nutzens der IT-Weiterbildung und des Verbleibs von Operativen und Strategischen Professionals. Abschlussbericht. Entwicklungsprojekt 4.2.350

Schenk, Harald, Schneider, Verena, Tutschner, Herbert, Wasiljew, Elke

In 2010 erhielt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung den Auftrag zur Evaluierung des IT-Weiterbildungssystems. "Ziel der Evaluierung ist eine Untersuchung des Nutzens der IT-Weiterbildung und des Verbleibs der Operativen und Strategischen IT-Professionals nach fast zehnjährigem Bestehen des IT-Weiterbildungssystems. Ein markantes Ergebnis der vorliegenden Untersuchung besteht in der Feststellung, dass mehr als zwei Drittel der IT-Professionals ausschließlich oder überwiegend im Lehrgang eines Bildungsanbieters gelernt haben, obwohl die online Befragten mit großer Mehrheit eine ausgewogene Kombination von Lernen in der Arbeit und Lernen in Lehrgängen bevorzugen würden. Im besonderen Maße eignen sich die praxisrelevanten Projekte für die Entwicklung von Führungskräften in kleinen und mittleren Unternehmen. Ferner zeigt sich, dass von den vier zur Auswahl stehenden Abschlüssen der Operativen Professionals der Geprüfte IT-Projektleiter mit fast 50 Prozent am attraktivsten ist. Das Konzept des IT-Weiterbildungssystems wird durchgehend gut bewertet. Die mit der IT-Weiterbildung am meisten verbundenen Erwartungen sind der berufliche Aufstieg im Unternehmen und die Anrechnung der Abschlüsse der Operativen Professionals auf adäquate Leistungen eines entsprechenden Hochschulstudiengangs." (Textauszug; BIBB-Doku)

weiterlesen

Aufstieg durch berufliche Fortbildung : deutscher Hintergrundbericht zur OECD Studie "Skills beyond school"

Hippach-Schneider, Ute, Hanf, Georg, Müller, Normann, Schandock, Manuel, Schneider, Verena

"Im Fokus der 2011 gestarteten Studie "Skills beyond School" stehen berufliche Kompetenzen, die postsekundar, d.h. nach Abschluss einer Erstausbildung erworben werden können. Es handelt sich folglich um Bildungsaktivitäten im Bereich der beruflichen Fortbildung, Weiterbildung oder beruflichen Neuorientierung. Diesem Bildungsbereich kommt zunehmend wachsende Bedeutung zu, da er für die Ausbildung und Qualifizierung von spezialisierten Fach- und Führungskräften essentiell ist und dadurch maßgeblich die Wettbewerbsfähigkeit dynamischer Volkswirtschaften beeinflusst. Im Rahmen von 'Skills beyond School' wird die OECD mittels Reviewverfahren eine internationale Vergleichsstudie zwischen den sich beteiligten Ländern sowie jeweils spezifische Länderstudien erstellen. Im deutschen Hintergrundbericht werden neben der Darstellung der Verantwortlichkeiten und Strukturen auch Aspekte der Beteiligung, der Weiterbildungsberatung wie auch die Frage der Durchlässigkeit, z. B. des Übergangs in die hochschulische Bildung, behandelt." (ReferNet, BIBB-Doku)

weiterlesen

The underestimated relevance and value of vocational education in tertiary education : making the invisible visible

Hippach-Schneider, Ute, Schneider, Verena, Ménard, Boris, Tritscher-Archan, Sabine

"Increasing the number of tertiary graduates has been a priority on the political agenda of the EU for some years. The focus has mainly been on academic courses though, with less emphasis on the role of vocational education and training. International educational statistics indeed show a clear increase in the number of persons completing tertiary education programmes in recent years. In overall terms, this development is referred to as 'academisation'. The present paper provides a critical analysis and uses examples from Germany, Austria and France to show that this interpretation is neglecting two crucial facts. One is that various academic programmes in fact are combining academic with vocational learning. The other is that there are vocational programmes in the tertiary education sector that are not adequately visible in international education statistics. This understanding is important in relation to future policy-making as well as individual decision-making." (authors' abstract; BIBB-Doku)

weiterlesen

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2007 im BIBB
  • Studium der Berufspädagogik an der TU-Berlin und Masterstudiengang „European Labour Studies“